Logo

Samstag, 21. Oktober 2017
  •  

  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
1. Schachbundesliga » Start der Saison 2017/18
1. Schachbundesliga

20.10.2017 - 17:57 von Klaus Steffan


Am 21. und 22. Oktober startet die SBL mit der 1. und 2. Runde in die Saison 2017/18. Die Schachfans dürfen sich insbesondere auf die Kämpfe in Baden-Baden freuen, denn dort trifft der deutsche Meister auf den SK Schwäbisch Hall und die Schachfreunde Deizisau. Außerdem sind Mülheim, Dresden und Solingen Gastgeber der ersten Doppelrunde.
Mehr...
    Druckbare Version nach oben
2. Schachbundesliga » Saisonauftakt in Bindlach mit Aue, Forchheim und Erlangen...
2. Schachbundesliga

18.10.2017 - 18:31 von Klaus Steffan


ein Vorbericht von Jan Krensing

Groß ist die Vorfreude beim TSV Bindlach-Aktionär, denn nach sieben Monaten Sommerpause beginnt am kommenden Wochenende die Schachsaison in der 2. Bundesliga. Die zweithöchste deutsche Spielklasse unterteilt sich in vier Regionalgruppen à zehn Mannschaften, wobei die sieben bayerischen Vereine abermals der Ost-Staffel zugeordnet werden. Mittendrin ist auch der TSV Bindlach-Aktionär. Seit ihrem Aufstieg im Jahr 2000 sind die Bindlacher ununterbrochen in der 1. oder 2. Bundesliga vertreten. Mit Pavel Cech, Gavin Wall und Jürgen Delitzsch sind auch 17 Jahre später noch drei Spieler aus der damaligen Aufstiegsmannschaft aktiv.

Die Bindlacher haben sich nur auf einer Position verändert: Im Vergleich zum Vorjahr wird das Team durch Großmeister Thomas Pähtz verstärkt. Der 61-jährige Erfurter wird Platz 6 der Rangliste einnehmen und mit seiner Erfahrung aus unzähligen nationalen und internationalen Wettkämpfen zweifelsohne eine Bereicherung darstellen. Nach Platz 4 in der Vorsaison erhofft sich Mannschaftskapitän Jan Krensing eine ähnlich gute Platzierung für die aktuelle Spielzeit: „Da wir keine Abgänge zu verzeichnen und mit Thomas sogar noch einen spielstarken Mannschaftskameraden hinzugewonnen haben, gehen wir zuversichtlich in die Saison. Gegen die Teams aus Augsburg, Aue und Erfurt werden wir einen schweren Stand haben, weil diese drei Vereine bereits im Vorjahr die 2. Bundesliga Ost dominiert haben, auch wenn sie allesamt auf den Aufstieg in das Oberhaus des deutschen Schachs verzichteten. Doch in den übrigen sechs Begegnungen ist alles möglich. Deswegen wird der Saisonauftakt gegen unsere Schachfreunde aus Aue gleich zu einem absoluten Härtetest.“

Seit der Saison 2013/14 finden in der Ost-Staffel stets zwei Mannschaftskämpfe an einem Wochenende statt – der eine samstags um 14 Uhr, der andere sonntags um 10 Uhr. Bei zehn Mannschaften und neun Mannschaftskämpfen verbleibt somit ein Einzelspieltag. Dieser Einzelspieltag gegen den Erzgebirgischen Schachverein Nickelhütte Aue wird einvernehmlich auf Freitagabend um 17 Uhr vorgezogen. Am Samstag kommt es um 14 Uhr zum Aufeinandertreffen des TSV Bindlach mit dem Schachclub Erlangen 48/88 . Die Erlanger blicken auf eine bärenstarke Saison zurück, die sie als Aufsteiger auf Platz 5 beenden konnten. Aufgrund ihres außerordentlich jungen Kaders wird das Team aus der Universitätsstadt auch in 2017/2018 eine gute Rolle spielen. Am Sonntag um 10 Uhr sieht der Spielplan das Oberfranken-Derby gegen den Schachclub Forchheim vor, das in den vergangenen Jahr sehr oft mit einem hart umkämpften 4,5-3,5 endete, im März 2017 mit dem besseren Ausgang für die Bindlacher. Auf die Frage nach dem Minimalziel antwortet Krensing: „Drei Punkte, also ein Sieg und ein Unentschieden, sollten auf heimischen Brettern eingefahren werden, um das Abstiegsgespenst an anderen Orten sein Unwesen treiben zu lassen.“

Spielstätte ist von Freitag bis Sonntag das Rathaus der Gemeinde Bindlach, Zuschauer sind herzlich willkommen. Die zweite Mannschaft des TSV Bindlach-Aktionär ist in der Landesliga Nord (4. Liga) aktiv. Sie bestreitet am Sonntag ein Auswärtsspiel gegen den TSV Kareth-Lappersdorf aus dem Landkreis Regensburg.



Größere Karte...
    Druckbare Version nach oben
YouTube » Ein traumatisches Erlebnis | Unglaubliche Züge #108
YouTube

10.10.2017 - 19:55 von Klaus Steffan


von GM Niclas Huschenbeth

    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 16. Forchheim-Open - 191 Teilnehmer am Start
Schachturniere

29.09.2017 - 20:18 von Klaus Steffan


Am heutigen Freitag 29.09.2017 wurde in der Jahnhalle zu Forchheim die 16. Auflage dieses beliebten Opens gestartet. In A, B und C-Gruppen werden 5 Runden CH-System gespielt. Viele Spieler nutzen das Turnier als letzte Vorbereitung auf die neue Saison, die wenige Tage danach beginnt. Das Orgteam um Udo Güldner und Schiri Robert Ackermann wird in gewohnter Qualität das Turnier durchführen. Aus Oberfranken sind zahlreiche Akteure am Start.

Zur Liveseite ...

1208_STEF2111.JPG
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Spitzenschach auf der Isle of Man mit dem Weltneister...
News - aktuell

23.09.2017 - 22:00 von Klaus Steffan


Es gibt immer mehr Open, an denen dank attraktiver Preise auch zahlreiche Spitzenspieler teilnehmen. Nach dem Gibraltar Open und dem Katar Open hat inzwischen auch das Isle of Man Open den Aufstieg in die erste Kategorie geschafft. Der Preisfond beträgt 133000 Pfund. Eine prominenten Nachmeldung hat es gegeben. Magnus Carlsen ist noch ins Turnier gerutscht!
Übrigens nehmen 67 GMs teil. Insgesamt sind 127 Titelträger am Start. Bei 160 Startern ist Deutschland mit 28 Spielern das Land mit den zweitmeisten Teilnehmern. Nur Indien bringt mehr Leute an die Bretter (30).
Die bayerischen Farben werden durch den Bindlacher Weltenbummler FM Gerald Löw vertreten. Wünschen wir Gerald maximalen Erfolg. Hier die Spielerkarte mit allen Ergebnissen...

Zur Turnierseite ...

1207_AUE_16-10-14_006.JPG
Hier ein Archivfoto vom Bundesligaspiel in Aue
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachfestival » Es geht wieder los - Anmeldungen zum 27. Erfurter Schachfestival möglich
Erfurter Schachfestival

23.09.2017 - 11:57 von Klaus Steffan


Chartstürmer Clueso bittet am 28. Dezember dieses Jahres zum Konzert in die Messehalle nach Erfurt. Und wir bitten alle Schachfans vom 26. bis 30. Dezember ans Brett ins Radisson Blu Hotel.
Apropos Clueso & Radisson Blu: Wird der Rockstar wie einst im Jahr 2014 in seinem Erfurter Lieblingshotel - „seinem Wohnzimmer“ - nach dem Konzert noch die ein oder andere Partie Schach spielen, während Udo Lindenberg zeitgleich den rockenden Part übernimmt? Wir sind gespannt! Impressionen der 2014er Veranstaltung finden Sie hier.
Der Kartenvorverkauf für das Konzert mit Clueso beginnt am 03.08. – einen Tag früher starten wir mit der Freischaltung des Online-Anmeldeformulars für das 27. Erfurter Schachfestival. Das Konzert ist erst bei 10.000 Musikfreunden ausgebucht – unser Schachfestival ist es bereits bei 444 Schachfreunden. Rechtzeitiges Anmelden sichert die Teilnahme!

Die thüringische Landeshauptstadt wird zwischen den Feiertagen also tolle Musik und spannendes Schach bieten. Was Erfurt nicht bieten kann, ist Meer. Dieses Spektrum deckt Jörg Hickl mit seinen Schachreisen ab. Und zwar konkret mit der Panamakanal-Kreuzfahrt vom 10. bis 25. Mai 2018, für die unter allen interessierten Festivalteilnehmern vor Ort ein Rabattzuschuss von 1.027 € verlost werden wird.


1194_49_G_2014_2.JPG
Clueso zeigte am Schachbrett doch erstaunliche Fähigkeiten...

1194_47_LINDENBERG__2014.JPG
Turnierdirektor Daniel Wanzek (l.) mit Udo Arm in Arm...
Das Ganze erfreut auch Schachfreund Dr. Holger Wiemers (r.)
    Druckbare Version nach oben
Seiten (131): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.02082 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012