Logo

Samstag, 18. November 2017
  •  

  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
Schachturniere » 15. Forchheim-Open - 243 Teilnehmer am Start
Schachturniere

01.10.2016 - 15:50 von Klaus Steffan


Am heutigen Samstag 1. Oktober wurde in der Jahnhalle zu Forchheim die 15. Auflage dieses beliebten Opens gestartet. In A, B und C-Gruppen werden 5 Runden CH-System gespielt. Viele Spieler nutzen das Turnier als letzte Vorbereitung auf die neue Saison, die wenige Tage danach beginnt. Das Orgteam um Udo Güldner und Schiri Robert Ackermann wird in gewohnter Qualität das Turnier durchführen. Aus Oberfranken sind zahlreiche Akteure am Start. Stärkster Oberfranke ist FM Gerald Löw, der in Runde 1 gegen Klaus Meulner über ein Remis nicht hinauskam. Wünschen wir allen Akteuren maximalen Erfolg.
Steffans Schachseiten hat am Samstag fototechnisch das Turnier begleitet.

1012_STEF1707.JPG
vorn links - Udo Seidens (SK Schweinfurt) begrüßt vor Beginn der ersten Runde
die Nummer 1 des Starterfeldes IM Bernhard Bayer (SK Weilheim)

Mehr Infos findet man auf der Liveseite des Turniers ...

Alle Bilder von heute gibt es in folgendem Link ...


weitere Videos in diesem Link ...

Unten noch ein paar Bilder von Spielern aus Oberfranken.
News Bilder
1012_STEF1633.JPG 1012_STEF1635.JPG 1012_STEF1637.JPG 1012_STEF1639.JPG 1012_STEF1640.JPG 1012_STEF1643.JPG 1012_STEF1650.JPG 1012_STEF1652.JPG 1012_STEF1770.JPG 1012_STEF1864.JPG 1012_STEF1895.JPG 1012_STEF1932.JPG 1012_STEF1707.JPG 1012_STEF1893.JPG 1012_1475334469_STEF1895.JPG 1012_STEF1944.JPG 1012_STEF1975.JPG 1012_STEF1963.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 25. Erfurter Schachfestival in 11 Tagen - Anmeldestand 443
Schachturniere

14.12.2015 - 19:29 von Klaus Steffan


Anmeldungen zum 25. ESF sind nicht mehr möglich.

Über den Dächern von Erfurt! Schach spielen in stilvollem Ambiente mit atemberaubendem Blick aus der Panoramaetage des Radisson Blu vom zweithöchsten Punkt Erfurts nach dem Dom!
Steffans Schachseiten ist "vor Ort" und wird neben der Betreuung der kompletten Turnierverwaltung auch exklusiv in Wort und Bild aus Erfurt berichten!



Das TURNIER IST RESTLOS


zur Turnierseite ...
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » Kacper Piorun gewinnt 19. Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft
Schachturniere

08.11.2015 - 18:59 von Georgios Souleidis


Kacper Piorun gewinnt die 19. OIBM in Bad Wiesse. Der polnische Großmeister erzielte überragende 8,0 Punkte und verwies Sergey Volkov und Igor Khenkin um einen halben Punkt auf die folgenden Plätze. In der letzten Runde hatte Khenkin die Chance mit einem Sieg gegen Piorun das Turnier zu gewinnen, doch er bot schon nach fünf Zügen remis an. Der Turnierorganisator Horst Leckner wies während der Siegerehrung augenzwinkernd auf Khenkins Kampfgeist. Gleichzeitig meinte er aber auch, dass er es ja nächstes Jahr besser machen könnte. Die letzte Runde der diesjährigen Auflage bot außerhalb des Spitzenbrettes viel Kampfschach, denn alle Spieler wollten sich noch einen Teil des Preiskuchens von 16.700 Euro sichern. Einen Big Point landete Valeriy Neverov, der Misa Pap besiegte und sich auf den vierten Platz vorschob. In einem weiteren Großmeisterduell besiegte Evgeny Alekseev die Schachlegende Ulf Andersson und katapultierte sich auf den sechsten Platz. Alekseev war der letzte Spieler mit 7,5 Punkten. Nach Khenkin belegte Vitaly Kunin als bester Deutscher mit 7,0 Punkten Platz neun. Auf die gleiche Ausbeute kam die Nr. 1 der Setzliste, Liviu-Dieter Nisipeanu. Wegen der schlechteren Zweitwertung bedeutete das allerdings nur Platz 14.

Zwei Spieler erzielten bei der 19. OIBM in Bad Wiesse eine IM-Norm. Semen Lomasov (Jhrg. 2002) spielte ein starkes Turnier und landete mit 6,5 Punkten auf Platz 18. Der junge Russe gewann damit den 1. Preis in der Kategorie unter 2400 Elo. Die zweite IM-Norm geht nach München. Der Senior Karl-Heinz Kannenberg war die Überraschung des Turniers. Er besiegte GM Matthias Womacka, IM Christian Braun und IM Georgios Souleidis. Mit 6,5 Punkten gewann Kannenberg den 1. Preis in der Kategorie unter 2200 Elo. Der 1. Preis bei den Damen wurde eine sichere Beute von Nato Imnadze mit 6,5 Punkten. Die Zweitplatzierte Jana Schneider und die Drittplatzierte Jevgenija Leveikina erzielten 5,0 Punkte.

Zur Turnierseite ...

Die 20. OIBM wirft ihre Schatten vorarus. Die Jubiläumsausgabe findet vom 29.10 bis 06.11.2016 statt.


Foto Sieger vlnr: Horst Leckner (Turnierorganisator), Wolfgang Rzehak (Landrat Miesbach), Sergey Volkov (2. Platz), Kacper Piorun (1. Platz), Igor Khenkin (3. Platz), Wolfgang Fiedler (Hauptschiedsrichter), Peter Höß (Bürgermeister Bad Wiessee)


Spitzenpartien aus Runde 9 zum nachspielen...
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 19. OIBM Bad Wiessee 2015 - Kacper Piorun wahrt Führung in Bad Wiessee
Schachturniere

07.11.2015 - 21:52 von Georgios Souleidis


Kacper Piorun verteidigte eine Runde vor Schluss die Tabellenführung bei der 19. Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft. Der polnische Großmeister musste allerdings gegen Sergey Volkov sein ganzes Können aufbieten, um nicht die erste Niederlage zu kassieren. Die Kontrahenten diskutierten eine hochaktuelle Variante im angenommenen Damengambit. Volkov ging mit Vorteil ins Mittelspiel dank seines starken Zentrums und eroberte bald einen Bauern auf der a-Linie. Piorun fand eine taktische Finesse und der Russe hätte sehr präzise fortfahren müssen, um den Vorteil zu bewahren. Stattdessen holte sich Piorun den Bauern zurück und die Partie endete folgerichtig durch dreimalige Zugwiederholung. Piorun liegt damit eine Runde vor Schluss mit 7,5 Punkten in Führung. Neben Volkov kann Igor Khenkin ihm den Turniersieg noch streitig machen. Der deutsche Großmeister gewann sicher gegen Edin Pezerovic und fordert den Polen in der letzten Runde am Spitzenbrett mit einem halben Punkt wenigr heraus. Zwölf Spieler kämpfen im Pulk der 6,5er um eine vordere Platzierung. Zu Ihnen gehört auch Vitaly Kunin, der in der Vorschlussrunde Ilya Manakov besiegte.


Spitzenpartien aus Runde 8 zum nachspielen...
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 19. OIBM Bad Wiessee 2015 - Kacper Piorun unangefochten vorn
Schachturniere

06.11.2015 - 22:11 von Georgios Souleidis


Kacper Piorun ist bei der 19. Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft nicht aufzuhalten. Der polnische Großmeister gewann am Spitzenbrett gegen Evgeny Postny (Israel) und führt mit fantastischen sieben Siegen das Turnier an. Gegen Postny eröffnete er mit einer ruhigen Variante gegen die Slawische Verteidigung und erreichte ein besseres Mittelspiel mit Läuferpaar und Raumvorteil. Sukzessive vergrößerte er seinen Vorteil und wickelte in ein Schwerfigurenendspiel ab, in dem sein freier Randbauer auf der a-Linie eine Macht darstellte. Postny versuchte in Zeitnot die Geschehnisse taktisch zu verwickeln, doch Piorun blieb auf der Hut und steuerte den a-Bauern unaufhaltsam zu einer neuen Dame. Pioruns härtester Verfolger ist Sergey Volkov. Der russische Großmeister besiegte in einem einseitigen Duell Vladimir Baklan und liegt nur einen halben Punkt hinter dem Tabellenführer. Hinter Volkov folgt eine Gruppe von acht Spielern mit 6,0 Punkten. Unter ihnen befinden sich mit Igor Khenkin und Edin Pezerovic zwei deutsche Spieler. Pezerovic gelang in der 7. Runde das Kunststück seinen Gegner in nur 16 Zügen matt zu setzen.

Die Nr. 1 des Turniers, Liviu--Dieter Nisipeanu, hat mit dem Ausgang der Spitze nichts mehr zu tun. Nach der Niederlage gegen Piorun leistete er sich einen halben Punktverlust gegen den Gögginer Christoph Lippok. Nisipeanu hatte noch Glück im Unglück, denn er hatte eine Figur eingestellt. Vitaly Kunin dagegen hat nach seinem Sieg gegen Fred Hedke 5,5 Punkte auf dem Konto und kämpft in den letzten zwei Runden um eine vordere Platzierung. In der achten Runde kommt es zu einem richtigen Endspiel an Brett eins. Sergey Volkov wird versuchen den Lauf von Kacper Piorun zu stoppen. Ob ihm das mit den weißen Steinen gelingen wird, können sie live ab 16 Uhr mitverfolgen.

Spitzenpartien aus Runde 7 zum nachspielen...
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 19. OIBM Bad Wiessee 2015 - Hauen und Stechen am Tegernsee
Schachturniere

05.11.2015 - 23:25 von Georgios Souleidis


In der 6. Runde der 19. Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft sahen die Zuschauer einen Kampf auf Biegen und Brechen. An den ersten 35 Brettern endeten nur acht Partien mit Remis. An Tisch 1 saßen sich Liviu-Dieter Nisipeanu und Kacper Piorun gegenüber. Der deutsche Nationalspieler griff wie am Vortag fulminant mit einem Bauernopfer an und hatte enige Figuren vor dem schwarzen König versammelt. Piorun verteidigte sich aber bravourös und nutzte einen Fauxpas des Deutschen aus, um sogar das Blatt zu wenden. Nisipeanu hatte sich in einer langen Variante verrechnet und sah nach einem Turmopfer, dass das angedachte Matt eine Sackgasse ist. Damit führt der polnische Großmeister weiter mit weißer Weste das Turnier an und hat beste Chancen sich in der Siegerliste des Traditionsturniers einzutragen. Sechs Spieler folgen mit einem halben Punkt Rückstand. Einer von ihnen ist Evgeny Postny (Israel), der Ulf Andersson (Schweden) mit dessen eigenen Waffen schlug. Geduldig manövrierte der Israeli im Mittelspiel, bis er kurz vor der Zeitkontrolle mit einem Zentrumsvorstoß Raum gewann, um am Königsflügel entscheidend anzugreifen. In der Verfolgergruppe befindet sich auch Igor Khenkin. Der deutsche Großmeister ließ Gerlef Meins überhaupt keine Chance und spielt weiterhin um einen der ersten Plätze in Bad Wiesse. Den Siegeslauf des jungen Russen Semen Lomasov (Jhrg. 2002) stoppte Evgeny Alekseev. Der russische Großmeister erwies sich für den jungen Mann noch als eine Nummer zu groß.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (16): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.02832 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012