Artikel » Schachturniere » 20. Bamberg-Open / Vorbericht Artikel-Infos
   

Schachturniere   20. Bamberg-Open / Vorbericht
26.09.2011 von Jan Fischer

20. Auflage des Turniers steigt am 3. Oktober – Ausrichter erwarten mehr als 150 Teilnehmer – Auch oberfränkische Schnellschach-Meister werden ermittelt
Größtes Jugend-Open des Schachbezirks Oberfranken lockt nach Bamberg

Die Vorbereitungen für das Bamberger Jugend-Open laufen auf Hochtouren. Diesmal feiert das Turnier ein kleines Jubiläum: Es erlebt bereits seine 20. Auflage. Der Termin hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und ist für viele zum Pflichttermin geworden: der Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober.

An jenem Montag erwarten die ausrichtenden Vereine SC Höchstadt, TV Hallstadt und SC Bamberg mehr als 150 Teilnehmer in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Realschule, die sich im Schnellschach messen werden. Schnellschach – das bedeutet: Jeder Spieler hat für jede Partie 20 Minuten Bedenkzeit. Gespielt wird in mehreren Altersklassen – von der U8 (Jahrgänge 2004 und jünger) bis zur U20 (Jahrgänge 1992 und 1993). Die Mädchen und Buben kämpfen um Pokale – für die Plätze eins bis drei – sowie Urkunden. Ein Großteil der Teilnehmer wird Sachpreise mit nach Hause nehmen, Erinnerungsurkunden gibt’s für alle.

Zum fünften Mal ist mit dem Open die oberfränkische Schnellschach-Meisterschaft der Jugend verbunden. In den vergangenen Jahren hat sich der Schritt, die Meisterschaft nicht mehr separat auszutragen, bestens bewährt: Der Zulauf aus dem Schachbezirk Oberfranken war enorm. Auch hier geht’s um Titel und Pokale. Die Teilnehmer aus dem Schachbezirk haben somit eine doppelte Chance: Wenn sie im Open mitspielen, nehmen sie automatisch an der oberfränkischen Meisterschaft teil. Aus den Tabellen der jeweiligen Altersklassen werden Ergebnisse der Oberfranken für die Platzierungen bei den Titelkämpfen herangezogen. Zusätzlich sind zwei Plätze für die bayerische Jugend-Schnellschach-Meisterschaft zu vergeben: Die Tickets lösen die Meister der U16 und der U18. Die Zahlen aus dem Vorjahr lassen die Organisatoren zuversichtlich auf den kommenden Montag blicken: 150 Teilnehmer, davon 67 aus dem Schachbezirk, trafen sich am 3. Oktober 2010 zum Jugend-Open.

Für das Turnier in Bamberg – das mit Abstand größte Jugend-Open im Schachbezirk Oberfranken – hat erneut Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke die Schirmherrschaft übernommen. Der Startschuss fällt am 3. Oktober um 10 Uhr. Bis 9.30 Uhr sind noch Anmeldungen möglich. Wer sich bis zum 28. September anmeldet, hat eine geringeres Startgeld zu zahlen als Kurzentschlossene. Voranmeldungen nimmt Reiner Schulz aus Höchstadt entgegen, Telefon 09135/6363, E-Mail bezirksspielleiter@schachbezirk-oberfranken.de.

Im Internet: http://www.fen-net.de/~ba1141/Bamberger-Jugend-Open/2011_bjo_aus.pdf


Jan Fischer,
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
im Schachbezirk Oberfranken


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 5,50
2 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben