Artikel » Nachruf » Trauer um Roland Martius Artikel-Infos
   

Nachruf   Trauer um Roland Martius
18.02.2016 von Klaus Steffan

Die Schachfreunde in Oberfranken trauern um Roland Martius. Der engagierte Bad Stebener starb am Mittwoch nach schwerer Krankheit im Alter von nur 60 Jahren. Erst im vergangenen Jahr hatte der Bezirksverband das schachliche Lebenswerk von Martius mit dem Ludwig-Schirner-Ehrenpreis gewürdigt. Bei der Preisverleihung im September kündigte der Geehrte an, sich weiter mit voller Tatkraft für den Denksport einzusetzen; wenig später wählten ihn die Mitglieder des Kreisverbandes Hof-Bayreuth-Kulmbach in den Beirat, dem er bereits vorher über mehrere Jahre hinweg angehörte. Roland Martius war ein echter Macher, das Herz und der Dreh- und Angelpunkt seines Vereins, der Schachfreunde 1982 Bad Steben. Mehr als drei Jahrzehnte kämpfte er am Brett und abseits davon für den kleinen, aber feinen Klub; sein Wort hatte im Kreis- und Bezirksverband Gewicht. Er brachte sich stets mit einer klaren Meinung in Diskussionen ein, stellte zahlreiche Anträge und rückte immer den gesunden Menschenverstand in den Vordergrund. Es lag in der Natur von Roland Martius, für die Sache zu kämpfen – dabei aber die Spielregeln einzuhalten. Dass man sich nach einer heftigen Diskussion noch in die Augen schauen konnte, war ihm wichtig. Nicht zuletzt lag Martius die Jugendarbeit sehr am Herzen. Als die SF Bad Steben kein geeignetes Spiellokal fanden, baute Martius kurzerhand einen Raum in seinem Privatanwesen zum Schachzimmer um. Viele Mannschaften aus Oberfranken waren im Laufe der Jahre dort zu Gast und fühlten sich im wohl einzigen privaten Spiellokal weit und breit wohl. Der Schachbezirk Oberfranken und der Kreisverband Hof-Bayreuth-Kulmbach werden Roland Martius stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und bei seinen Schachfreunden in Bad Steben.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 7,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben