BVO
Oberfränkische Ligen beginnen Ihre Saison...
09.10.2016 - 13:55

In Oberfranken ticken die Uhren bekanntlich etwas schneller. Der recht frühe Beginn der Oberfränkischen Ligen ist bayernweit Spitze. Schade, dass man sich nicht an den bayerischen Terminen angelehnt hat.
Vom sportlichen her sind Kirchenlaibach und Nordhalben die Favoriten auf die Meisterschaft. Der SC Höchstadt verlor seinen Spitzenspieler Lukas Schulz an Forchheim und Sebastian Dietze ist auch kaum verfügbar. Somit werden die "Bäume für Höchstadt nicht in den Himmel wachsen". Die gesplitteten Teams aus Michelau und Seubelsdorf werden nach Ihrer "freiwilligen Trennung" nicht um den Aufstieg mitspielen. Kirchenlamitz ist schwer einzuschätzen. Vielleicht haben Gäbler und Co die letzten Jahre "über Ihre Verhältnisse gespielt". Um die Abstiegsplätze kämpfen neben Bindlach auch die Mannschaften von Neustadt, Presseck, und Waldsassen, wobei die Reservebank der "Aktionäre" immer gut bestückt ist, sollte da "Gefahr im Verzug sein". Wünschen wir allen Mannschaften maximalen Erfolg für die neue Saison.

zur Turnierseite ...


Klaus Steffan


gedruckt am 22.11.2017 - 12:40
http://www.steffans-schachseiten.de/include.php?path=content&contentid=1018