DSB
Erklärung des DSB-Präsidiums
13.03.2017 - 22:07

Der derzeitige Konflikt zwischen dem Referenten für Leistungssport und dem Bundestrainer stellt sich als Gemenge emotionaler, persönlicher und sachlicher Vorbehalte dar.
Das Präsidium des Deutschen Schachbundes stellt ein Fehlverhalten des Bundestrainers mit Verletzung des Arbeitsvertrages und das Verletzen grundlegender Umgangsformen und Werte des respektvollen Umgangs miteinander fest.
Mehr ...


Klaus Steffan


gedruckt am 24.07.2017 - 04:43
http://www.steffans-schachseiten.de/include.php?path=content&contentid=1092