2. Schachbundesliga
Bayern München ist Aufsteiger zur 1. Schachbundesliga Bindlacher Aktionäre werden Vizemeister in der 2. Bundesliga mit Sieg in Halle
14.04.2013 - 16:26

Mit einem Sieg in Dresden schaffen die Mannen um den Exbindlacher GM Michael Bezold die Meisterschaft in der 2. Schachbundesliga. Das Team um Manager Mühlnikel siegt in Halle klar und wird verdienter Vizemeister. Der Haushohe Favorit Dresden verspielte die Meisterschaft an den letzten zwei Spieltagen gegen die bayerischen Teams aus Bindlach und München. Auf Münchner Seite trug der oberfränkische Großmeister Michael Bezold zum 5:3 Sieg bei. Dresden holte im direkten Duell gegen die Bayern alles an die Bretter, was Rang und Namen hatte. 5 GMs und 3 IMs sollten es richten, aber Titelträger allein bringen noch keine Punkte. Nun werden die Bayern sich noch entscheiden, ob das Aufstiegsrecht wahrgenommen werden soll. Der Aufstellung nach war das Ziel der "Günther Schütz-Schützlinge" klar - was zählt war nur ein Sieg in der sächsischen Landeshauptstadt. Als Nachrücker in Liga 1 würde sicher Bindlach gefragt werden, wobei in Bindlach momentan keine Goldesel weiden .... zwinkern
In den anderen "Schachstadien" wurde auch gespielt. Erfurt und Zugzwang München teilen sich die Punkte. Aue verlor gegen Garching, damit sicherten sich die Randmünchner die Ligazugehörigkeit auch fürs nächste Jahr. Für Neutraubling, Halle und überraschend auch Leipzig geht es eine Liga tiefer.


Klaus Steffan


gedruckt am 18.11.2017 - 15:52
http://www.steffans-schachseiten.de/include.php?path=content&contentid=488