2. Schachbundesliga
Einteilung 2. Liga / Aue und Bindlach bilden wieder ein Pärchen
19.05.2016 - 18:44

Jürgen Kohlstädt, Vorsitzender Schiedsrichterkommission, hat heute die Einteilung der zweiten Bundesligen bekanntgegeben. Eine Festlegung der Startnummern wurde allerdings noch nicht von ihm vorgenommen. Zudem gleicht sich der Spielplan aller zweiten Ligen dem der 2. Bundesliga Ost der vergangenen Saison an. Es gibt eine Pärchenbildung und "jeder Verein bekommt in einer Saison einen großen Wettkampf (32 Spieler = 4 Mannschaften vor Ort) und nur jeder zweite Verein bekommt einen Einzelwettkampf" so Kohlstädt.
Zur Einteilung aller Staffeln ...

Hier die Oststaffel so wie erwartet...
Neu in dieser Liga Passau und Erlangen. Erfurt ist ein "alter Bekannter" und geht freiwillig zurück in Liga 2. Plauen kommt hoch als Sieger der Sachsenliga.

SF Bad Mergentheim + SK Göggingen
SK König Plauen + Erfurter SK
SK Passau + SC Garching
TSV Bindlach‐Aktionär + Nickelhütte Aue
SC Erlangen + SC Forchheim


Klaus Steffan


gedruckt am 20.11.2017 - 17:29
http://www.steffans-schachseiten.de/include.php?path=content&contentid=974