Logo

Mittwoch, 25. April 2018
Schachturniere » 14. Sparkassen-Open - über 200 Teilnehmer!
Schachturniere

28.09.2015 - 19:32 von Udo Gueldner


zur Liveseite...

Unser 14. Sparkassen-Open 2015 kommt immer näher. Am 02.-04. Oktober 2015 wird es in der Jahnhalle wieder über die Bühne gehen. Erneut erwarten wir rund 200 Teilnehmer. Wieder zurück ist Turnierorganisator Udo Güldner, der nach zweijährigem Intermezzo von Rainer Stephan an die Anfänge des Sparkassen-Open anknüpfen möchte. Robert Ackermann als Turnierleiter und Schiedsrichter hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Ihm zur Seite werden Helmut Luther, Jens Herrmann und Matthias Braun stehen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Franz Stumpf. Die Einteilung in A-, B- und C-Open wird beibehalten. In der Spitze sind bereits einige Titelträger gemeldet, darunter auch drei frühere Open-Gewinner: FM Harald Golda, FM Reiner Heimrath und Titelverteidiger Alexander Hilverda. Außerdem der frischgebackene Sieger des Zabo-Opens Nürnberg, Philipp Wenninger. 201 Anmeldungen sind auch bereits eingetrudelt. Wir freuen uns über Eure Teilnahme. Es dürfen aber ruhig noch mehr werden... Update: Während der drei Turniertage wird Jens Herrmann bei Twitter berichten, was sich auf, neben und unter den Schachbrettern so abspielt. Ihr findet die Seite unter folgendem Link oder unter #foopen. Ihr dürft gerne kommentieren, diskutieren oder einfach nur den Follower spielen...
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » GM Ikonnikov gewinnt Pyramidencup 2015 vor Philipp Wenninger und GM Krivoborodov
Schachturniere

06.09.2015 - 22:16 von Klaus Steffan


Die Sieger 2015 stellen sich zum Pressefoto: W. Fiedler (TL u Org), GM Ikonnikov (1. Platz), Philipp Wenninger (2.Pl.), GM Krivoborodov (3. Pl.) Dr. H. Seibold (Org) und J. Zeitler (LGA)



Quelle: Turnierseite
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 2. Pyramidencup - Löw in erster Runde ohne Gegner...
Schachturniere

05.09.2015 - 21:42 von Klaus Steffan


124 Teilnehmer sind es geworden beim Pyramiden Cup 2015. Das ist ein Zuwachs von 25 % so die Organisatoren Dr. Hubert Seibold und Wolfgang Fiedler vom SK Zirndorf. Alle sind nach wie vor begeistert von dem tollen Ambiente der Pyramide in Fürth und den tollen Spielbedingungen, jeder Spieler ein Holzbrett mit Holzfiguren und ein ganzer Tisch für jeden. So sollte es überall sein, oder? Doch nun zum Turnierbeginn, pünktlicher Beginn, Nachpaarungen und ein paar Spieler mit Handicap. Keine Probleme, es ging pünktlich los. Und gleich mit einem Paukenschlag, war doch der junge Kaderspieler IM Mons als Titelverteidiger angereist und in der ersten Runde "nur" remis. Da helfen nur noch 6 Siege in Folge. Sonst wurden die Erstrundenaufgaben natürlich erledigt.
Natürlich bekam auch unser Weltenbummler Fidemeister Gerald Löw noch seinen Gegner. Jürgen Zeitler vom Hauptsponsor LGA opferte sich. Gerald startete mit dem vollen Punkt. Wünschen wir allen 124 Schachfreunden in diesem wundervollen Ambiente "Hotelpyramide" maximalen Erfolg. Ein Ex-Bindlacher spielt im Jahr nur ein Turnier und das findet 5 Minuten von seinem Zuhause in der Pyramide statt. Eduard Schunk (früherer Topspieler unserer Bundesligamannschaft) lässt alle Bindlacher Schachfreunde grüßen. Steffans Schachseiten war am Samstag vor Ort und war begeistert von dieser Location - wo ja bekanntermaßen von 1998 - 2002 die legendären 5 Pyramidencups stattfanden. Das vom Zirndorfer Schachklub im zweiten Jahr organisierte Open will an diese Tradition anknüpfen.

Zur Turnierseite / Liveübertragung auf Chess24
News Bilder
870_teil2_DSC09521.JPG 870_teil2_DSC09524.JPG 870_teil2_DSC09526.JPG 870_teil2_DSC09527.JPG 870_teil2_DSC09530.JPG 870_teil2_DSC09532.JPG 870_teil2_DSC09535.JPG 870_teil2_DSC09546.JPG 870_teil2_DSC09539.JPG 870_teil2_DSC09534.JPG 870_teil2_DSC09541.JPG 870_teil2_DSC09544.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » Annfestblitz gewinnt der SC Forchheim...
Schachturniere

25.07.2015 - 21:58 von Klaus Steffan


Das traditionsreiche Annafest-Blitzturnier am 25. Juli 2015 ist Geschichte. In drei Gruppen waren wieder 18 fränkische Teams im Haus des Handwerks am Start. Einen Gewinner gab es auch. Die "Königsgruppe" gewinnt der SC Forchheim. In der B-Gruppe siegt NT Nürnberg. Die Bindlacher Reserve gewinnt die C-Gruppe. Alles weitere in den nächsten Tagen hier...

Hier schon mal 67 Bilder vom Turnier und den Siegern.
Alle Endtabellen gibt es hier ...

865_IMG_9601.JPG

865_IMG_9604.JPG
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » Weltklasse in Deizisau - knapp 750 Teilnehmer...
Schachturniere

03.04.2015 - 11:25 von Klaus Steffan


Am Gründonnerstag startete das 19. Int. Neckar-Open in Deizisau, das größte offene Schachturnier in Deutschland. Knapp 750 Schachfreunde bevölkern die Baden-Württembergische Gemeinde in der Nähe von Stuttgart, um über Ostern ihrem Hobby zu frönen. Allerdings ist das Open nicht nur in der Breite hervorragend besetzt, sondern mit fast 100 Titelträgern auch traditionell an der Spitze. Die Top-Favoriten auf den 1. Preis (3000 Euro) im A-Open sind die Weltklasseleute Chao Li (China), Arkadij Naiditsch (Deutschland) und Etienne Bacrot (Frankreich). Hinter ihnen klafft eine Elo-Lücke von über 100 Punkten zur Nr. 4 der Setzliste Oleg Korneev, der für Spanien startet.

Offizielle Webseite
Liveübertragung
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » Jörg Heimerdinger auf großer Fahrt...
Schachturniere

15.11.2014 - 20:13 von Klaus Steffan


Wenn es im November in Deutschland kalt und nass ist, dann bietet es sich an, ein Schachturnier in wärmeren Gefilden zu spielen. Das dachte sich auch der Kapitän der Bindlacher Reserve Jörg Heimerdinger, der momentan wohl im Flieger nach Malta sitzt. Vom 16.-22.11.2014 wird er im Hotel Imperial in Sliema logieren und dem Schach frönen. In der Reisegruppe von Jörg sind weitere "altbekannte Schachfreunde" wie der Ex-Bindlacher Sebastian Völker und die Oberwindener Alex Lang und Andreas Wernet. Die Teilnehmerliste ist gut bestückt. 160 Schachfans werden an den Start gehen. Wir wünschen Jörg und Basti viel Erfolg in Malta. Jörg möchte nach Ende des Turniers einen Reisebericht verfassen.

Hier geht es zur Turnierseite ...

Sliema ist eine moderne lebhafte Stadt an der Nordostküste der Insel Malta mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels und großstädtischer Atmosphäre und einer bedeutenden Wirtschafts- und Wohngegend. Sliema, was so viel wie Frieden bedeutet, war einst ein sehr ruhiger Fischerort auf einer Halbinsel gegenüber von Valletta. Heute sind Sliema und das küstenaufwärts gelegene St. Julian's Maltas wichtigste Urlaubsorte am Meer, vor allem für Sprachreisende und wegen des milden Winterklimas auch für ältere Touristen.
An der Küste stehen fünf militärische Anlagen: der St. Julians Tower aus dem 17. Jahrhundert, Fort Sliema aus der Zeit um 1880, die Cambridge Battery, die Garden Battery und Fort Tigne von 1760, gegenüber von Fort St. Elmo. Vom Hafen fahren zahlreiche Ausflugsschiffe sowie eine Fähre nach Valletta ab. Die Deutsche Botschaft befindet sich in der Tower Road.

    Druckbare Version nach oben
Seiten (16): < zurück 2 3 (4) 5 6 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.06071 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012