Logo

Montag, 24. Juli 2017
  •  

  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
BSB » BSB MM 2017/2018 vorläufige Einteilung der Ligen
BSB

30.05.2017 - 19:05 von Klaus Steffan


Liebe Schachfreunde,

anbei die vorläufige Ligeneinteilung der Saison 2017/2018 zu Eurer Information.
Falls es Eurerseits zu dieser Thematik Rückfragen gibt, könnt Ihr Euch gerne an uns (die Spielleitung) wenden!

Viele Grüße
Christian Ostermeier
    Druckbare Version nach oben
BSB » Bayerische Blitzmeisterschaft 2017 endet mit Triumph der Turnierfavoriten
BSB

22.05.2017 - 19:04 von Klaus Steffan


IM Maximilian Berchtenbreiter ist neuer Bayerischer Blitz-König



Kelheim war am Sonntag 22. Mai der Schauplatz eines wahren Blitz-Marathons: Im Hotel Dormero empfing der Schachklub Kelheim 35 Spieler aus dem ganzen Freistaat, um den diesjährigen Bayerischen Meister im Blitzschach zu ermitteln.

„Wenn bei so vielen Teilnehmern jeder gegen jeden spielt, dann zolle ich Ihrer Ausdauer großen Respekt“, so der 1.Bürgermeister der Stadt Kelheim, Horst Hartmann bei der Siegerehrung. In einem Rundenturnier mit 35 Runden wurde nach einer reinen Wettkampfzeit von sieben Stunden am Sonntag Abend der bayerische Blitz-König des Jahres 2017 gekürt.
Mehr auf der Kelheimer Webseite ...
1167_BAYERISCHE_BLITZ_2017.JPG
    Druckbare Version nach oben
BSB » Zwölf neue B-Trainer: 8x Bayern und 4x Württemberg
BSB

08.05.2017 - 15:43 von Klaus Steffan


B-Trainer Lehrgang Bayern-Württemberg 2016-2017 unter DSB Leitung Joachim Gries erfolgreich beendet.

In Kooperation des Bayerischen Schachbunds und des Württembergischen Schachverbands fand 2017 ein B-Trainer-Lehrgang statt. Zwei Modulen im Februar und an Ostern in Lichtenfels, folgten die Prüfungen am ersten Maiwochenende in Schweinfurt. Im ersten Modul standen allgemeine Themen zur Trainingslehre und den Aufgaben des Trainers sowie Kaderstrukturen auf dem Programm. Das zweite Modul wurde von GM Michael Prusikin geleitet, der seine Erfahrungen als Trainer mit den Teilnehmern teilte. Zusätzlich waren auch alle bei schachlichen Inhalten gefordert. Neben den Ausbildungsinhalten ist auch der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern ein sehr wertvoller Aspekt eines solchen Lehrgangs. Abgeschlossen wurde die Ausbildung durch die Prüfungen, die sich in das Erstellen und Vorstellen einer Hausarbeit sowie einer mündlichen Prüfung aufteilte.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die ihre Prüfung bestanden haben:
Philipp Müller (Württemberg), Johannes Mann (Bayern), Sven Stark (Württemberg),
Carolin Dirmeier (Bayern), Julian Maisch (Württemberg), Nadja Jussupow (Bayern),
Christian Erfle (Württemberg), Johannes Helgert ( Bayern), Matthias Bergmann (Bayern),
Olga Birkholz (Bayern), Robert Klenk (Bayern), Thomas Beckers (Bayern)
Das Gruppenfoto wurde vor dem Museum Georg Schäfer erstellt, nachdem man das Prüfungs-Wochenende gebührend bei der Weinstube der Winzer Dahms abschloss.

1159_BTRAINER.JPG

oben links: Philipp Müller (Württemberg), Johannes Mann (Bayern), Sven Stark (Württemberg), Carolin Dirmeier (Bayern), Julian Maisch (Württemberg), unten rechts: Christian Erfle (Württemberg), Johannes Helgert (Bayern), Matthias Bergmann (Bayern), Olga Birkholz (Bayern), Robert Klenk (Bayern), Thomas Beckers (Bayern), A-Trainer Prüfer Dr. Klaus-Norbert Münch (Bayern)
Auf dem Foto fehlen Nadja Jussupow, DSB Lehrgangsleiter Joachim Gries und Prüfer Dr. Harald Bittner.
    Druckbare Version nach oben
BSB » Bayerische Ligen auf der Zielgerade...
BSB

02.04.2017 - 17:10 von Klaus Steffan


Am vorletzten Spieltag sind in einigen Ligen schon Vorentscheidungen gefallen. NT Nürnberg 1 in der Oberliga kann nach Ihrem 4:4 in München für die 2. Liga planen. Herzlichen Glückwunsch an MF Thomas Kirchner und seine Mannen. Die Abstiegsfrage ist in dieser Klasse noch nicht komplett geklärt. Schweinfurt kann durch ihren heutigen Sieg noch hoffen. In der Landesliga Nord kam es heute zum Stadtderby Noris-Tarrasch Nürnberg - Schwarz Weiß Nürnberg, dass die Tarraschler knapp gewannen. Aber nur durch den Aufstieg Ihrer ersten darf nun die Reserve hoch. Doch Platz 1 ist vor dem letzten Spieltag noch nicht klar. Da liegen Zirndorf und Bamberg auf der Lauer. Die Abstiegsfrage ist unklar. 4 Teams müssen bangen, wobei im Duell Forchheim 2 - Marktleuthen am 30.04. wohl der eventuell dritte Absteiger ausgespielt werden wird. In der Südstaffel der Landesliga streiten sich Gröbenzell und Deggendorf um den Meistertitel.
Eine Liga tiefer in der Regionalliga Nord-West steht der Sieger bereits fest. SV Würzburg kann keiner mehr von der Tabellenspitze vertreiben. Die Absteiger stehen auch schon fest.
In der Nord-Ost Staffel ist Bavaria Regensburg mit 16:0 Punkten Meister. Der SK Ingolstadt in der Südost-Liga holt auch vorzeitig den Titel nebst Aufstieg. Im Südwesten streiten sich Unterhaching, Bayern München 3 und Zugzwang 2 um den Staffelsieg. Am 30. April beenden die Bayerischen Ligen Ihre Saison
    Druckbare Version nach oben
BSB » Bayerische Ligen beenden "Winterpause"...
BSB

15.01.2017 - 20:09 von Klaus Steffan


Nach 5 wöchiger Pause fand heute der 4. Spieltag in den Bayerischen Ligen statt. In der Königsklasse, der Bayernliga, wurde der verlustpunktfreie Tabellenführer NT Nürnberg vom SK Weilheim geschlagen. Trotz dieser ersten Niederlage haben die Tarraschler in der Tabelle immer noch die Nase vorn. Ihren ersten Sieg fuhren der SK Schweinfurt gegen den Münchener SC ein.
In der Landesliga Nord führt nach 4 Spielen die Reserve von NT Nürnberg. Zirndorf, Bindlach und Bamberg folgen auf den weiteren Plätzen. Auf den Abstiegsplätzen verweilen momentan Kitzingen, Forchhiem 2 und Bad Kötzting. In der Südstaffel der Landesliga liefern sich Gröbenzell und Deggendorf ein Kopf an Kopf Rennen an der Tabellenspitze. Beide Teams noch verlustpunktfrei. Hier auf den "Plätzen unter dem Strich" Freising, Röhrnbach und Garching.
In den 4 Regionalligen sind Bavaria Regensburg, SV Würzburg, SK Ingolstadt und Münchener SC 2 vorn.


Die Runde 5 wird am 05. Februar angepfiffen.
    Druckbare Version nach oben
BSB » Alexander Belezky Bayerischer Meister im klassischen Schach...
BSB

10.09.2016 - 21:21 von Klaus Steffan


Vom 21.-27. August 2016 fanden die diesjährigen bayerischen Einzelmeisterschaften mit 35 Teilnehmern und die Frauen-Einzelmeisterschaft mit 13 Spielerinnen in Bad Griesbach statt.

Zu den BSB- Turnierseiten ...

1010_BEM2016-SIEGERFOTO-INET360-1054-001.JPG
Bild der Sieger 2016, vlnr | 4. Platz Eduard Millner | Vizemeister Florian Ott | 3. Platz Lena Antczak | 3. Platz FM Reiner Heimrath | Vizemeisterin Kristin Braun | Bay. Meister IM Alexander Belezky Bay. Frauenmeisterin Karin Roos


Quelle: http://www.schachbund-bayern.de/
    Druckbare Version nach oben
BSB » Kommentare bzw. Stellungsnahmen zum BSB-Kongress 2016
BSB

27.07.2016 - 16:17 von Klaus Steffan


Gerhard Kuchling - Beitrag von BSB-Schatzmeister Kuchling vom 26.07.2016
Theo Ritter - Erwiderung... zum BSB-Kongress vom 26.07.2016
Thomas Strobl - Kommentar zu Theo Ritter vom 28.07.2016
Peter Eberl - Statement des Präsidenten des BSB vom 25.07.2016
Thomas Strobl - Kommentar zum BSB-Kongress... vom 18.07.2016
Wolfgang Siegert - Bericht aus Sicht des BV Oberfranken vom 26.06.2016
Theo Ritter - Pressemitteilung des BSB vom 27.06.2016

983_P1050182.JPG
Der neu gewählte BSB-Vorstand stellt sich der Presse...
    Druckbare Version nach oben
BSB » Statement des Präsidenten des BSB zu Vorwürfen von Thomas Strobl...
BSB

25.07.2016 - 17:50 von Klaus Steffan


Dem Bayerischen Schachbund liegt mittlerweile die Bestätigung des Vorsitzenden der Schiedsrichterkommission des DSB, Jürgen Kohlstädt, vor, dass die von Thomas Strobl in seinem "Bericht zur Bundesversammlung des BSB" gegen den neu gewählten Vizepräsidenten Ingo Thorn erhobenen Vorwürfe haltlos sind. Der von Ingo Thorn gestellte Antrag auf Ernennung zum FA im Jahr 2013 war von seiner Seite absolut korrekt. Durch einen Kopierfehler des Vorsitzenden der Schiedsrichterkommission, der auch keinem der Prüfer in der SR-Kommission aufgefallen ist, konnte der Eindruck entstehen, dass hier etwas falsch gelaufen sei.
Thomas Strobl als durch die Lehrkommission des DSB in die SR-Kommission des DSB gewähltes Mitglied hätte nicht, ohne im Vorab die SR-Kommission in irgendeiner Weise zu informieren oder zu befragen, interne Inhalte eines Titelantrages in die Öffentlichkeit tragen sollen, denn dann wäre dieser Irrtum aufgeklärt worden.
Über die Beweggründe von Herrn Strobl, einen demokratisch gewählten Vizepräsidenten mit derartigen Anschuldigungen öffentlich zu diffamieren, mag sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

Peter Eberl
Präsident Bayerischer Schachbund

Anmerkung der Redaktion: Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters bzw. des Betreibers der Webseite wieder.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (4): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.01440 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012