Logo

Mittwoch, 21. Februar 2018
  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
1. Schachbundesliga » Großes Finale in 2. Schachbundesliga - Erfurt, Bindlach und Forchheim können aufsteigen!
1. Schachbundesliga

11.04.2012 - 16:05 von Klaus Steffan


Am kommenden Sonntag findet die letzte Runde in der 2. Schachbundesliga-Ost statt. Für Erfurt geht es am letzten Spieltag nach Nürnberg. Für die Norrisstädter geht es eigentlich nur darum, mit Anstand abzusteigen. Für den ESK um die Meisterschaft. Erfurt muss hoch gewinnen, um sicher Meister zu werden. Vielleicht schaffen Milov und Co die Überraschung und vermasseln den Thüringern Platz 1. Im zweiten Finalspiel empfängt der TSV Bindlach-Aktionär die Erzgebirgler aus Aue. Bindlach braucht einen hohen Sieg um noch Platz 1 zu erreichen, gesetzt dem Fall, dass Erfurt in Nürnberg nur knapp gewinnt. Für Aue geht es eigentlich ums überleben in dieser Liga. Nur ein Sieg hilft Aue, um sicher nicht abzusteigen. Den SC Forchheim hatte heuer keiner auf dem Zettel, was die Meisterschaft betrifft. Forchheim kann bei hohem Sieg in Garching Meister werden. Aber Garching braucht Punkte um den Abstieg zu verhindern. In München spielt König Plauen gegen Tarrasch und benötigt auch 2 volle Punkte, um nächstes Jahr in Liga 2 dabei zu sein. Einzig im Spiel Bayern München - SG Leipzig geht es um die Goldene Ananas. Allen Teams wünschen wir viel Erfolg - Bindlach natürlich einen hohen Sieg um eventuell Erfurt doch noch abfangen zu können. Spielbeginn für alle ist 11 Uhr.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Saisonfinale in der Schachbundesliga
1. Schachbundesliga

11.04.2012 - 16:02 von Klaus Steffan


Am 14. und 15. April finden die letzten Runden der Saison 2011/12 statt. Entnehmen Sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen an den Spielorten Baden-Baden, Mülheim, Dortmund und Berlin-Tegel.

Von Georgios Souleidis

In Baden-Baden ist der rote Teppich für die 7. Meisterschaft in Folge ausgerollt. Nun müssen die Spieler gegen Eppingen und Hockenheim nur noch ihre Pflicht erfüllen, um ihn begehen zu dürfen und sich von ihren Schlachtenbummlern feiern zu lassen. Diese werden wohl zahlreich erscheinen, denn für das Bundesliga-Wochenende im LA8 sind viele Einladungen verschickt, so dass mit einem vollen Haus zu rechnen ist. Bei drei Punkten Vorsprung auf Bremen wünscht sich Mannschaftsführer Sven Noppes natürlich schon am Samstag einen Sieg, um den Titel mit den Gästen am Abend gebührend genießen zu können. Für die Zuschauer vor Ort wird Großmeister Fabian Döttling das Geschehen kommentieren und auch für die Zuschauer im Netz ist eine Radio-Liveübertragung geplant. Diese wird über das Liveportal angeboten und funktioniert genauso wie die Radio-Liveübertragung beim 16. Int. Neckar-Open.


Liveübertragung:
Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal , das mit zahlreichen Funktionen - Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten etc. - ausgestattet ist, übertragen.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Bindlach spielt 4:4 beim Erfurter SK - Forchheim kann noch Meister werden ...
1. Schachbundesliga

18.03.2012 - 18:15 von Klaus Steffan


Im Spitzenspiel der 2. Schachbundesliga Ost zwischen dem Erfurter SK und den Aktionären aus Bindlach mussten sich die Oberfranken mit einem Punktgewinn begnügen. Bindlach spielte mit Ihrem Stammachter. Mit diesem Remis konnte das Mühlnikelteam den ESK nicht von Platz eins vertreiben. In der Tabelle liegt nach dem Sieg gegen Tarrasch München der SC Forchheim auf Rang 3 punktgleich mit den ersten beiden. Die SG Leipzig sicherte sich mit Ihrem Sieg gegen Nürnberg die Klasse endgültig. Bayern München siegte in Plauen gegen ein Rumpfteam. Bundesligaabsteiger Aue verlor im Heimspiel überraschend gegen Garching. Am letzten Spieltag müssen Aue, Garching und Plauen den letzten Abstiegsplatz ausspielen. Für Tarrasch München kam der Sieg im Erzgebirge zu spät. Tarrasch München und Nürnberg müssen zurück in die Bayernliga. Die Meisterschaft ist noch nicht klar. Am letzten Spieltag wird der ESK seine 2,5 Brettpunkte Vorsprung in Nürnberg versuchen, zu behaupten. Bindlach muss auf Schützenhilfe aus Nürnberg hoffen, kann zwar mit einem Sieg gleichziehen, aber die Brettpunkte sprechen für die Thüringer. Aber auch Forchheim könnte theoretisch noch Meister werden sofern Erfurt oder Bindlach patzen. Die Entscheidung fällt Sonntag am 15. April 2012.


Hier ein Bild vom Spitzenspiel in Erfurt: Navara - Votava (1:0)
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Großes Finale in 2. Schachbundesliga - ESK - Bindlach
1. Schachbundesliga

14.03.2012 - 18:07 von Klaus Steffan


Im Kampf um die Meisterschaft und den möglichen Aufstieg in die 1. Schachbundesliga bestreiten der Erfurter SK und der TSV Bindlach-Aktionär am kommenden Sonntag Ihr Punktspiel in Erfurt. Beide Teams werden sicher das Beste an die Bretter bringen was möglich ist. Das Duell beider langjähriger Kontrahenten findet auf "Augenhöhe" statt. Für Erfurt spricht sicher der Heimvorteil. Aber ein Heimspiel hat im Schach kaum Bedeutung. An diesem Tag sollte wohl die Tagesform und die Einstellung zum Spiel die Entscheidung bringen. Obwohl ich auch sehr gute Beziehungen zum Erfurter SK pflege, wünsche ich natürlich meinen Bindlach Schachfreunden viel Erfolg gegen Vökler und CO. Motivationskünstler Klaus Mühlnikel wird das Team sicher entsprechend heiß machen. Verdient haben es die Spieler um MF Delitzsch allemal. Schade, das der Matchpunkt gegen Nürnberg nicht gelang. Wer von beiden nach erfolgreichem Wochenende die Möglichkeit zum Aufstieg in die erste Bundesliga wahrnimmt, bleibt unklar. Erfurt wie auch Bindlach haben momentan nicht das nötige "Kleingeld" um in der stärksten Liga der Welt zu spielen. Vielleicht freut sich ja auch der Dritte in der Oststaffel und das könnte wohl trotz katastrophaler Saisonleistungen Aue sein.
Wünschen wir allen Spielern einen sportlich fairen Wettkampf.

    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Titelkampf in der 1. Schachbundesliga
1. Schachbundesliga

14.03.2012 - 18:04 von Klaus Steffan


Alle Augen richten sich am kommenden Bundesliga-Wochenende nach Bremen. Dort empfängt der SV Werder die OSG Baden-Baden zum vorentscheidenden Kampf um die deutsche Meisterschaft. Das Match zwischen diesen Mannschaften besitzt Endspielcharakter, denn Bremen liegt in der Tabelle nur einen Punkt hinter den Badenern und hat die Chance mit einem Sieg den Grundstein für den zweiten Titelgewinn nach 2005 zu legen.

    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Bindlach verliert gegen Nürnberg beide Kämpfe!
1. Schachbundesliga

26.02.2012 - 21:49 von Klaus Steffan


Am heutigen "schwarzen" Sonntag verlor der Tabellenführer der 2. Bundesliga Bindlach klar gegen "Fastabsteiger" NT Nürnberg. Ohne Navara und Heinz, ansonsten in gewohnter Aufstellung musste der Klassenprimus den Nürnbergern die 2 Mannschaftspunkte überlassen. Entscheidend die 2 Niederlagen an den Spitzenbretten. Damit verloren die Aktionäre auch noch die Tabellenführung an den Erfurter SK, der mit einem mageren 4:4 gegen Garching zufrieden sein musste. Forchheim schlägt die Bayern und bleibt auf Rang 3. Bundesligaabsteiger Aue gewinnt gegen Tarrasch München und rückt auf Platz 4 vor. Für unsere Nürnberger Freunde kommt dieser sensationelle Sieg vielleicht zu spät. In den 2 restlichen Runden ist aber noch alles möglich an der Tabellenspitze wie auch am Tabellenende.
An den Nachbarbrettern spielten beide Reserveteams gegeneinander. Von der Aufstellung her konnte Nürnberg im hinteren Teil der Mannschaft (7 Spieler) ein leichtes ELO-Übergewicht ins Feld führen, abgesehen vom 2. Brett, dass die Gäste erst garnicht besetzten. Knapp gewann die Nürnberger Zweite den Kampf und verteidigte seine Tabellenführung in der Landesliga Nord.

Bericht auf Bindlacher Seite (Erste und Zweite )
    Druckbare Version nach oben
Seiten (16): < zurück 12 13 (14) 15 16 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.01620 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012