Logo

Freitag, 24. November 2017
  •  

  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
Erfurter Schachfestival » 10 Anmeldungen zum 27. Erfurter Schachfestival noch möglich
Erfurter Schachfestival

20.11.2017 - 19:39 von Klaus Steffan


letzte Meldung: schon 454 Voranmeldungen...

Chartstürmer Clueso bittet am 28. Dezember dieses Jahres zum Konzert in die Messehalle nach Erfurt. Und wir bitten alle Schachfans vom 26. bis 30. Dezember ans Brett ins Radisson Blu Hotel.
Apropos Clueso & Radisson Blu: Wird der Rockstar wie einst im Jahr 2014 in seinem Erfurter Lieblingshotel - „seinem Wohnzimmer“ - nach dem Konzert noch die ein oder andere Partie Schach spielen, während Udo Lindenberg zeitgleich den rockenden Part übernimmt? Wir sind gespannt! Impressionen der 2014er Veranstaltung finden Sie hier.
Der Kartenvorverkauf für das Konzert mit Clueso beginnt am 03.08. – einen Tag früher starten wir mit der Freischaltung des Online-Anmeldeformulars für das 27. Erfurter Schachfestival. Das Konzert ist erst bei 10.000 Musikfreunden ausgebucht – unser Schachfestival ist es bereits bei 444 Schachfreunden. Rechtzeitiges Anmelden sichert die Teilnahme!

Die thüringische Landeshauptstadt wird zwischen den Feiertagen also tolle Musik und spannendes Schach bieten. Was Erfurt nicht bieten kann, ist Meer. Dieses Spektrum deckt Jörg Hickl mit seinen Schachreisen ab. Und zwar konkret mit der Panamakanal-Kreuzfahrt vom 10. bis 25. Mai 2018, für die unter allen interessierten Festivalteilnehmern vor Ort ein Rabattzuschuss von 1.027 € verlost werden wird.


1194_49_G_2014_2.JPG
Clueso zeigte am Schachbrett doch erstaunliche Fähigkeiten...

1194_47_LINDENBERG__2014.JPG
Turnierdirektor Daniel Wanzek (l.) mit Udo Arm in Arm...
Das Ganze erfreut auch Schachfreund Dr. Holger Wiemers (r.)
    Druckbare Version nach oben
Chessbase » Wie denkt ein Weltmeister?
Chessbase

16.11.2017 - 15:43 von Klaus Steffan


Vor seinem Match in Saint Louis und vor seinem Simultan im Hotel Atlantic gab Magnus Carlsen im Gespräch mit Ulrich Stock aufschlussreiche Einblicke in die Denkweise eines Schach-Weltmeisters. Hier ist ein Video-Mitschnitt des Gesprächs.
Mehr auf Chessbase ...

    Druckbare Version nach oben
DSB » IM-Titel für Vincent Keymer!
DSB

15.11.2017 - 18:54 von Klaus Steffan


Ein tolles Interview auf den DSB-Seiten...

Hallo Vincent,
vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um unsere Fragen zu beantworten!
Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum IM-Titel. Du bist mit 12 Jahren, sieben Monaten und 15 Tagen der jüngste Internationale Meister aller Zeiten aus Deutschland. Damit hast Du David Baramidze abgelöst, der den Titel 2002 im Alter von 13 Jahren erhielt.

Frage: Was ist Dir wichtiger? Der Titel oder der Rekord?
Antwort: Ich spiele vor allem gerne Schach, das ist mir am wichtigsten. Wenn ich damit einen Titel oder einen Rekord erreiche, freue ich mich natürlich. Das ist dann aber eher ein Nebeneffekt. Als ich vor ca. 2½ Jahren meine erste IM-Norm erzielt habe, wusste ich gar nicht, was eine Titelnorm ist.
Mehr lesen ...

1221_78_K-STEF6314.JPG
Hier ein Archivfoto von den Deutschen Einzelmeisterschaften 2017 in Apolda...
    Druckbare Version nach oben
BVO » Oberfränkische Ligen: Acht Mannschaften behalten weiße Weste - neun Teams bisher ohne Punkte
BVO

12.11.2017 - 19:57 von Klaus Steffan


30 Mannschaften spielen in den drei oberfränkischen Ligen. Nach zwei Spieltagen sind erste Trends erkennbar: Acht Mannschaften werden ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden, sie haben 4:0 Punkte. Neun Teams allerdings sind bisher leer ausgegangen, mit 0:4 Zählern müssen sie um den Klassenerhalt bangen.
Die Bezirksoberliga führt ein Trio mit weißer Weste an. Während man Kirchenlaibach und Seubelsdorf an der Spitze erwarten durfte, gesellt sich mit Bamberg 2 ein starker Aufsteiger dazu. Aber auch Regionalliga-Absteiger Weidhausen und Titelverteidiger Nordhalben mischen nach ihren Erfolgen weiter oben mit.
In der Bezirksliga Ost kassierte der Fast-Aufsteiger der Vorsaison, der SV Thiersheim, in Rehau seine erste Niederlage. Ebenfalls drei Mannschaften stehen ganz vorne - neben den Rehauern auch Absteiger Waldsassen und die stark gestarteten Oberkotzauer. Die Teams dahinter haben schon zwei Punkte Rückstand. Im Keller der Liga findet sich überraschend auch Absteiger Presseck wieder.
Ein Aufsteiger ist weiterhin die Nummer eins der Bezirksliga West: Concordia Strullendorf fuhr den zweiten Kantersieg ein. Coburg, Burgkunstadt und Sonneberg peilen außerdem, wie erwartet, die Meisterschaft an. Hollfeld/Memmelsdorf zeigte sich erholt von der Auftaktniederlage. Tettau musste die zweite Niederlage quittieren; in der ersten Runde hatte das Team noch an den Brettern gewonnen, wegen eines Aufstellungsfehlers aber am grünen Tisch verloren.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Pressemitteilung Schachbundesliga - Spitzenkampf in Schwäbisch Hall
1. Schachbundesliga

10.11.2017 - 15:40 von Georgios Souleidis


Am 11. und 12. November finden die 3. und 4. Runde der Schachbundesliga statt. Schwäbisch Hall erwartet zum Spitzenkampf den SV Hockenheim, Bremen zum Nord-Klassiker den Hamburger SK, die Münchner den deutschen Meister aus Baden-Baden und Aachen die Gäste aus Dresden und Berlin.
Der SK Schwäbisch Hall empfängt zum Knaller der zweiten Doppelrunde den SV Hockenheim. Nach der Auftaktniederlage gegen Baden-Baden ist Hall fast schon zum Siegen verdammt, möchte man nicht den Anschluß an die Spitze vorzeitig verlieren. Die Rennstädter dagegen reisen mit breiter Brust an. Nach Siegen zum Auftakt gegen Bremen und Mülheim teilt man die Spitze und möchte mit weiteren vier Punkten das Tempo der Baden-Badener mitgehen.
Neben Schwäbisch Hall wartet mit Deizisau allerdings ein weiterer "Hochkaräter" auf den Vizemeister. Der Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Süd zeigte in der 2. Runde beim lange ausgeglichenen Kampf gegen Baden-Baden was in der neuformierten Mannschaft steckt. Im Duell mit dem SV Hofheim ist man Favorit am Samstag. Der Aufsteiger aus der 2. Bundesliga West überraschte vor drei Wochen mit einem Sieg gegen den SV Mülheim Nord und kann die Aufgaben im Süden der Republik locker angehen.
Mehr lesen ...

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » 6. Brain Games im Februar 2018
News - aktuell

09.11.2017 - 19:44 von Klaus Steffan


Bauern, Türme und Springer sind am 17. Februar 2018 am Zug. In der Marthabräuhalle finden zum sechsten Mal die Brain Games – eines der größten Schnellschachturniere Deutschlands – statt. Insgesamt 180 Teilnehmer können an dem Turnier partizipieren. Die Qualität der Schachspieler ist top. Die Webseite hat sich dem Niveau des Turniers angepasst. Wie gesagt - ein Turnier mit dem Prädikat "Empfehlenswert". Anmeldungen sind laut der Webseite Mitte November möglich.

    Druckbare Version nach oben
Seiten (133): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.02431 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012