Logo
Freitag, 24. Januar 2020




News - aktuell » Internationales Schachfestival Gibraltar 2020
News - aktuell

23.01.2020 - 21:26 von Klaus Steffan


Ein Schachfestival der Superlative


Das Gibraltar Chess Festival ist eines der stärksten offenen Turniere des Jahres. Shakhriyar Mamedyarov, Maxime Vachier-Lagrave und Wang Hao führen die Setzliste an, aus Deutschland sind unter anderem die Großmeister Alexander Donchenko, Elisabeth Pähtz und Josefine Heinemann am Start. Täglich ab 15 Uhr, Partien und Video-Livekommentar aus Gibraltar.





Das Schachturnier am Affenfelsen...

Zur Turnierseite... / Ergebnisse auf ChessResults...
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Peter Leko: „Vincent ist wieder in der Spur.“
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

22.01.2020 - 20:32 von Klaus Steffan


Mehr und mehr etabliert sich Peter Leko als Live-Kommentator. Nachdem der ehemalige Vize-Weltmeister bei der Rapid- und Blitz-WM in Moskau den Zuschauern das Geschehen erläutert hatte und sein enzyklopädisches Schachwissen teilte, ist er nun in doppelter Funktion nach Wijk an Zee gereist.
Beim Tata Steel Chess betreut Leko seinen Schützling Vincent Keymer, der sich im Challengers-Turnier mit einer Reihe starker Großmeister aus der 2600+-Abteilung misst sowie mit einigen anderen Nachwuchsstars. Außerdem haben die Organisatoren Leko für den offiziellen Live-Stream verpflichtet.
Mehr lesen...

KEYM_LEKO.JPG
    Druckbare Version nach oben
DSB » Die ersten Schachclubs
DSB

22.01.2020 - 19:49 von Klaus Steffan


Nachdem das Schachspiel sich im Bürgertum etabliert hatte, trafen sich die Schachfreunde in den Cafés der europäischen Metropolen. Das berühmteste „Schachcafé“ war das Café de la Régence in Paris. Man findet es dort heute noch, in der 167 Rue Saint-Honoré, mitten in der Innenstadt der französischen Metropole. Über das Café ist schon viel geschrieben worden. Berühmte Schachspieler gingen hier im 18. Jahrhundert ein und aus. Es ist die Zeit der Aufklärung und das rationale Schachspiel passte gut in den Zeitgeist. Beim Schach wurde über Gesellschaft und Politik debattiert und im Café de la Régence wurde beim Königsgambit auch die Französische Revolution ausgeheckt. Heute bekommt man hier noch Café, aber Schach spielen ist nicht mehr gern gesehen.
Mehr lesen...

PAUL-MORPHY-PARIS-1858.JPG


Quelle: Von André Schulz / DSB-Seite
    Druckbare Version nach oben
DSB » 1. DEUTSCHE SCHACH-INTERNETMEISTERSCHAFT 2020
DSB

16.01.2020 - 20:58 von Klaus Steffan


DSIM 2020: ANMELDUNG ZUR INTERNETMEISTERSCHAFT FREIGESCHALTET

Ab sofort kann man sich für die Vorrunden und die Zwischenrunde der ersten Deutschen Internetmeisterschaft (DSIM) des Deutschen Schachbundes und ChessBase anmelden. Auch die Ausschreibung inklusive des Preisfonds im Wert von über 7.000 Euro für das gesamte Turnier sind nun veröffentlicht. Dabei winken im Finale bis zu 1.500 Euro für den Sieger, in den Vorturnieren gibt es attraktive Sachpreise aus dem ChessBase-Sortiment zu gewinnen, von Masterclass-DVDs über ChessBase-Magazin-Abos bis hin zu umfangreichen ChessBase15-Paketen.
Mehr Infos...



Quelle: DSB-Webseite
    Druckbare Version nach oben
Chessbase » Ab Samstag: Die Weltelite in Wijk aan Zee - Vincent Keymer im Challengers am Start
Chessbase

11.01.2020 - 10:41 von Klaus Steffan



Ab Samstag schaut die Schachwelt wieder nach Wijk aan Zee. Dort treffen Spieler der absoluten Weltelite auf ein paar sehr hungrige junge Spieler beim Tata Steel Schachturnier.
Beim Challengers mit dabei: Vincent Keymer.

Volksfest in Wijk aan Zee


Der Schachkalender der Superturniere wird traditionell mit dem Turnier in Wijk aan Zee eröffnet. Diese Woche Freitag ist der offizielle Beginn des Turniers. Die Geschichte der Turniere in Wijk aan Zee ist lang und geht bis auf das Jahr 1938 zurück. In diesem Jahr wird nun schon das 82ste Turnier gespielt. Hauptsponsor des Turniers im beschaulichen Örtchen an der niederländischen Nordseeküste war und ist die Stahlfabrik in Ijmuiden. Das ist auch heute noch so, allerdings hat die Fabrik im Laufe der Geschichte mehrfach den Besitzer gewechselt. Inzwischen gehört die Fabrik zum indischen Tata-Konzern.

Mehr lesen auf Chessbase...

Zur Turnierseite...

JH_S1797MR.JPG
Am Vorabend des Tata Steel-Chess Tournament besuchten die Großmeister Anish Giri und Jorden van Foreest das Philips-Stadion, das Heimstadion des PSV, in Eindhoven.


Quelle: Chessbase / Turnierseite
News Bilder
1579_tata_2019_key_1.jpg 1579_tata_2019_key_2.jpg 1579_tata_2019_key_3.jpg 
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Ein schöner Fernsehbeitrag über Blindenschachmeister Ludwig Zier aus Wunsiedel.
News - aktuell

11.01.2020 - 10:02 von Klaus Steffan




Quelle: BR - Wir in Bayern
    Druckbare Version nach oben
BVO » Abschlussbericht - Oberfränkische Schachtage
BVO

10.01.2020 - 16:07 von Klaus Steffan




Die oberfränkischen Schachtage in Schney sind erneut zum Treffpunkt der Denksport-Szene des Bezirksverbands geworden. Insgesamt kämpften 177 Teilnehmer um Punkte, Platzierungen, Pokale und Preise. Die Zahlen im Turnierschach (108) und Blitzschach (69) bewegten sich weiter auf hohem Niveau. Meister und Vizemeister der einzelnen Klassen sicherten sich Tickets für die bayerischen Meisterschaften. Erfolgreichster Verein war der SC Bamberg mit fünf Titeln. Insgesamt wurden diesmal 21 Meister gekürt.

Mehr lesen...


Sie räumten die Pokale im Meisterturnier der Erwachsenen ab (von links): U25-Meister Christoph Sesselmann, Vizemeister und Seniorenmeister Stefan Wunder, der Oberfranken-Champion Michal Michalek und der Drittplatzierte und Jungsenioren-Meister Kurt-Georg Breithut.


zur Turnierseite ... / zu ChessResults...


Quelle: Text Jan Fischer / Foto Elias Pfann
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Der deutsche Magnus, ein Wunderkind?
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

06.01.2020 - 12:35 von Klaus Steffan


Kein Begriff ist im Schach-Zusammenhang so überstrapaziert wie „Genie“. Nicht weit davon entfernt: „Wunderkind“.

Der 1911 geborene Samuel Reshevsky war eines. Als Sechsjähriger gab Klein-Sammy Simultanvorstellungen, als Elfjähriger stand seine Spielstärke der veritabler Schachprofis kaum nach.

Wir kennen Magnus Ermitsch nicht persönlich, haben ihn nie am Brett gesehen und können doch mit Sicherheit sagen: Ein Wunderkind ist er nicht. Ein großes Talent, gewiss, aber eben keine außergewöhnliche Begabung, wie es sie weltweit in jeder Generation wenige Male gibt, sodass Begriffe wie „Genie“ oder „Wunderkind“ gerechtfertigt wären.
Mehr lesen...

MAGNUS_ERM.JPG
Archivfoto von 2018 - Jugend-EM in Bad Blankenburg


Quelle: Foto von Klaus Steffan / Artikel von Conrad Schormann
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachfestival » IM Raphael Lagunow gewinnt Meisterturnier beim 29. Erfurter Schachfestival 2019
Erfurter Schachfestival

31.12.2019 - 16:51 von Klaus Steffan


GM Thomas Pähtz gewinnt Seniorenturnier, Sebastian Kraus und Sören Peters siegen im Haupt- bzw. Amateurturnier


446 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgten zwischen den Jahren wieder für ein volles Haus im Radisson Blu Hotel beim 29. Erfurter Schachfestival.
Im Meisterturnier siegte IM Raphael Lagunow vom SK Zehlendorf mit 5 Siegen und 3 Remisen und tritt somit in die Fußstapfen seines Vaters Alexander, der 2017 das Turnier gewinnen konnte. Ebenfalls auf 6,5 Punkte kam der dreimalige DDR-Schnellschachmeister FM Karsten Schulz von den SF Schwerin. Beide Spieler trennten sich in der letzten Runde unentschieden und Lagunow hatte aufgrund der besseren Feinwertung die Nase vorn. Ein gewohnt kämpferisches Turnier spielte die ehemalige Junioren-Vizeweltmeisterin WIM Filiz Osmanodja aus Dresden. Sie siegte fünfmal, musste sich dreimal geschlagen geben und setzte sich souverän in der Frauenwertung durch.
Überraschend spannend war es im Seniorenturnier. Der große Favorit und Lokalmatador GM Thomas Pähtz musste sich in zwei Partien mit einem Remis begnügen und kam nur hauchdünn vor Günter Weidlich aus dem sächsischen Pirna ins Ziel. Dritter wurde Prof. Dr. Norbert Pfitzer aus Backnang in Baden-Württemberg.
Einen Sprung von Setzlistenplatz 41 auf die Spitzenposition gelang dem Jugendtrainer des TSV Bindlach, Sebastian Kraus im Hauptturnier. Mit starken 7 Punkten aus 8 Partien hatte er einen halben Punkt Vorsprung auf Jürgen Hess aus Vieselbach und Peter Urban aus Leipzig. Stark aufspielen konnte Lara Hagenbeck-Hübert vom SV Grimma. Sie verbesserte sich von Setzlistenplatz 49 auf Rang 12 und siegte in der Frauenwertung. Bester Jugendlicher war John Heinrich vom SV Lengefeld im Erzgebirge, der auf Rang 4 ins Ziel kam.
Bei den Amateuren haben sich Spieler aus Erfurt durchgesetzt. Es siegte Sören Peters (USV Erfurt) vor Paul Stöcklein (Turm Erfurt). Dritter wurde Stephan Lorch aus Heidelberg.
Den ausgelobten Gutschein von Schachreisen Jörg Hickl, der für die Kreuzfahrt „5. Schachturnier auf See“ von Portugal nach Brasilien im November 2020 eingelöst werden kann, gewinnt Olena Kosovska aus Dresden.
Wie üblich wurden auch viele Preise verlost, sodass ca. ein Drittel der Teilnehmer nicht mit leeren Händen nach Hause ging.

165_SIEGER_ESF_LAGUNOW.JPG


Mehr Fotos vom Turnier hier...

Zur Turnierseite...
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Offener Brief an Franz Beckenbauer
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

16.12.2019 - 18:32 von Conrad Schormann


Wenn du im Fußball nicht emotional bist, kannst du zum Schachspiel gehen. Nix gegen Schachspieler, aber der Fußball lebt schon auch von den Gefühlsregungen, die er bei den Menschen hervorruft.

Franz Beckenbauer in seinem offenen Abschiedsbrief an Uli Hoeneß





Lieber Herr Beckenbauer,

Ihre neueste Einlassung zum Thema Schach kann ich so nicht stehen lassen.
Schachspieler sind emotionslos? Schach löst beim Betrachter keine Gefühlsregungen aus? Glauben Sie das wirklich?
Ihre Äußerung legt nahe, dass Sie sich dringend näher mit diesem schönen Geistessport beschäftigen sollten. Ich will versuchen, Sie auf die richtige Spur bringen. Schauen Sie sich zum Aufwärmen mal das hier an:
Mehr lesen....

    Druckbare Version nach oben
Seiten (108): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 
  • Schachverbände


Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2020 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.19270 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012