Logo
Mittwoch, 20. März 2019
Bindlach-Aktionär » Bindlach gegen Münchner Teams mit dem Rücken zur Wand - Samstag Bayern München / Sonntag München 1836
Bindlach-Aktionär

18.03.2019 - 20:04 von Klaus Steffan


Zur finalen Endrunde in der 2. Schachbundesliga Ost in Aue werden Bayern München, Münchner SC 1836, Nickelhütte Aue um die Meisterschaft und Bindlach um den Nichtabstieg spielen.
Die Tabelle vor dem letzten Bundesligawochenende in Aue sagt alles - Rang 8 ist ein Platz unter dem Strich. Mit 6 Punkten ist das Saisonziel noch nicht erreicht. Nun geht es gegen die zwei stärksten Teams der Liga. Beide Münchner Teams wollten aufsteigen, nur eine Mannschaft darf es. So ist am kommenden Samstag die Stunde der Wahrheit. Trotzdem muss erstmal gespielt werden. Díe Aktionäre können den Abstieg aus eigener Kraft verhindern. Vorausgesetzt es wird gepunktet... nichts ist unmöglich. Wünschen wir dem Team um MF Jan Krensing das nötige Glück.

Steffans Schachseiten wird Bild- und Videotechnisch von den Kämpfen in Aue berichten.

    Druckbare Version nach oben
FIDE » EUROPAMEISTERSCHAFT AB SONNTAG MIT EINER STARKEN DEUTSCHEN DELEGATION
FIDE

18.03.2019 - 18:14 von Klaus Steffan


Mit einer hochklassig besetzten Delegation ist der Deutsche Schachbund in Skopje bei der Einzel-Europameisterschaft 2019 vertreten. Bundestrainer Dorian Rogozenco, der bereits am Spielort ist, ist mit nahezu dem gesamten Nationalkader in der nordmazedonischen Hauptstadt. Nur Georg Meier läßt als einziger Spieler aus dem A- und B-Kader die Kontinentalwettkämpfe aus.

Die Nummer eins im deutschen Aufgebot ist Liviu Dieter Nisipeanu, der im Gesamtklassement mit Elo 2670 auf Platz 14 rangiert. Der 42-Jährige konnte sich 2005 in Warschau die europäische Krone aufsetzen. Damals spielte er noch für Rumänien.
Mehr lesen ...

Offizielle Turnierseite | DSB-Turnierseite ChessResults
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Schachevent der Extraklasse in Bindlach - Der TSV Bindlach Aktionär präsentiert Großmeister Dr. Robert Hübner
Bindlach-Aktionär

16.03.2019 - 17:36 von Klaus Steffan


wenige Plätze noch verfügbar!!!


Onlineanmeldung ab sofort möglich...

Dr. Robert Hübner (70) gilt als der international erfolgreichste deutsche Schachspieler der Nachkriegszeit.

Schon mit 13 Jahren spielte er 1961 für Köln
in derVierer-Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft und
dann wieder 1962 (damals zusammen
mit unserem langjährigen Mitglied
Prof. Werner Pesch, der mit ihm schon
seit über 60 Jahre einen engen Kontakt pflegt).
Mehr Infos

- Dr. Robert Hübner gegen 25 Gegner
- Termin ->>> Samstag am 6.04.2019 - 14 Uhr
- Ort ->>> Rathaus Bindlach
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Ramsenthaler FM Gerald Löw mit Schachfrage als Kandidat bei "Genial daneben - das Quiz"
Bindlach-Aktionär

10.03.2019 - 20:55 von Klaus Steffan


Unser Bindlacher Schachfreund Gerald Löw war mit der Schachfrage "Um was handelt es sich bei der Frankenstein-Dracula-Variante? zu Gast bei der Sat1-Sendung "Genial daneben - das Quiz". Hier der entsprechende Link, wo man das Ganze verfolgen kann.

Bei ca. Minute 20 kommt Geralds Auftritt, sowie ab ca. Minute 37 die Endrunde, bei der 5.000 Euro ausgespielt werden. Das Ergebnis soll hier noch nicht verraten werden, um die Spannung etwas zu erhalten.


    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » BrainGames 2019: 173 Spieler – GM Kunin siegt...
News - aktuell

09.03.2019 - 21:04 von Klaus Steffan


Mit den BrainGames 2019 konnten wir eine nunmehr siebenjährige Erfolgsgeschichte fortsetzen: Erneut lockte ein starkes Teilnehmerfeld, angeführt von vier Großmeistern, 173 Schachbegeisterte nach Fürstenfeldbruck – unsere Bestmarke von 174 aus dem Vorjahr wurde somit nur knapp verfehlt!

Viele Male ging GM Vitaly Kunin aus dem hessischen Mörlenbach bereits als Turnierfavorit an den Start, dieses Jahr konnte er seinen Auftritt nun erstmals siegreich gestalten. Mit überzeugenden 8 Punkten aus 9 Partien (7,5 reichen offenbar nicht mehr, um unser Turnier zu gewinnen!) ließ er nicht nur seine ärgsten Konkurrenten und Großmeisterkollegen Milov (geteilter Platz 2), Heinemann (Platz 5) und Khenkin (Platz 9) hinter sich, sondern auch eine Reihe blutjunger Herausforderer, namentlich IM Soham Das (17, geteilter Platz 2) und FM Jonas Hacker (22, Platz 6) hinter sich.
Mehr lesen ...

STEF3103.JPG
Archivfoto - Vitaly Kunin beim letzten Bamberg-Open...


Quelle: Stanley Yin / www.ffbopen.de
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Neun Wochen bis zum Grenke Classic 2019: Was Vincent Keymer noch fehlt
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

08.03.2019 - 10:52 von Klaus Steffan


Seinen Sieg beim Grenke-Open 2018 hatte Vincent Keymer ebenso wenig erwartet wie alle Beobachter. Als 99. der Setzliste ließ der 13-Jährige reihenweise Großmeister hinter sich. In der Schlussrunde besiegte er obendrein den Top-25-Spieler Richard Rapport.

Es ist nur natürlich, von so einem Erfolg derart überwältigt zu sein, verwirrt womöglich, dass es dauert, bis ein klarer Plan für das weitere Vorankommen gefasst ist. Als 2.470-IM, der gerade eine Weltklasseleistung hingelegt hat, wusste Vincent so gar nicht, wo er nun steht und was seine kurz- und mittelfristige Perspektive ist. Und so antwortete er auf die Frage nach dem Grenke Classic 2019, für das er sich mit seinem Sieg qualifiziert hatte: „Ich weiß nicht, ob ich da mitspiele. Die sind ja so viel besser als ich.“
Mehr lesen ...

70_31_STEF3100.JPG
Hier ein Archivfoto von Vincent beim Bamberg-Open letztes Jahr im Mai...
    Druckbare Version nach oben
DSB » Das Beste vom Besten in Berlin – Leistungsschach in Deutschland
DSB

06.03.2019 - 18:22 von Klaus Steffan


U12 Lehrgang mit A-Trainer Wolfgang Pajeken
Der Lehrgang in der FIDE-Trainer-Akademie setzte sich aus zwei verschiedenen Wettbewerben zusammen. Einen Zehnkampf bei dem sich in zehn verschiedenen Trainingsdisziplinen, z.B. Bauernendspiele, Turmendspiele, Studien, Kombinationen gemessen wurde. Hier gewann Leonardo Costa sehr souverän vor Marius Deuer und Bennet Hagner.
In einem zehn-rundigen, halb blind gespielten Turnier nach dem von Wolfgang Pajeken erfundenen "Captain-Future-Modus" gewann Marius mit 7,5/10 vor Leonardo mit 7/10 und Magnus Ermitsch mit 6/10.
Mehr lesen ...


Quelle: Text von Bernd Vökler
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Impressionen vom Pfalz-Open - Runde 6 - 9
News - aktuell

05.03.2019 - 13:32 von Klaus Steffan


zur Turnierseite ...

1439_20190305210107-B79D5B90.JPG





Fotos vom Turnier hier in diesem Link ...
zur Turnierseite ...
    Druckbare Version nach oben
Seiten (120): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.08505 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012