Logo
Dienstag, 23. Oktober 2018
DSB » STELLUNGNAHME DES DSB-PRÄSIDENTEN UND SEINES STELLVERTRETERS
DSB

22.10.2018 - 21:55 von Klaus Steffan


ZU „NEBENABREDEN“ MIT AUSRICHTER-HOTELS UND DER ZUKUNFT DER DSAM, DER DSEM UND DES MEISTERSCHAFTSGIPFELS


Wir möchten uns heute zu den Themen DSAM (Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft), DSEM (Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft) und zum Meisterschaftsgipfel äußern.

Bisher haben wir uns bei Äußerungen in der Öffentlichkeit äußerste Zurückhaltung auferlegt. Unter dem Eindruck einer aggressiven Gegenkampagne, die mit Mitteln der Desinformation sowie mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten arbeitet, sind wir zum Ergebnis gekommen, dass diese Strategie nicht länger sachgerecht ist. Dabei geht es nicht nur um die Aufarbeitung der Vergangenheit, sondern auch um die zukünftige Ausgestaltung dieser wichtigen Meisterschaften. Uns ist bewusst, dass wir nicht alle erreichen und in den einschlägigen Blogs und per Mail vermutlich auch neue Kritik erfahren werden. Der großen Mehrzahl der Schachfreunde wollen wir aber anhand der uns vorliegenden Informationen die Möglichkeit geben, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Wir sind damit einverstanden, wenn dieser Text auch auf anderen Webseiten oder in Schachzeitschriften mit der entsprechenden Quellenangabe veröffentlicht wird.
Mehr lesen...

Ein Skandal, der keiner sein müsste: Geht die Deutsche Meisterschaft endgültig über den Jordan? - Link zum Blog Perlen vom Bodensee

Senioren: Appell an den DSB-Präsidenten - auf Schachticker

Zusammenfassung auf Chessbase


Quelle: www.schachbund.de
    Druckbare Version nach oben
BVO » Der erste Spieltag der oberfränkischen Ligen hat’s in sich
BVO

22.10.2018 - 16:10 von Klaus Steffan


Was für ein Saisonauftakt in den drei oberfränkischen Ligen! Viele Mannschaften trugen ihre Wettkämpfe mit offenem Visier aus. Heraus kamen Kantererfolge, knappe Ergebnisse und auch Überraschungen. Zum ersten Mal galt dabei die “entschärfte” Regel zum Freilassen von Brettern; demnach zieht die Abwesenheit eines Spielers nicht mehr den Verlust der nachfolgenden Bretter nach sich. Ohnehin trat in Runde eins nur eine Mannschaft unvollständig an; der Verein muss dafür eine Geldbuße in moderater Höhe zahlen.
In der Bezirksoberliga kam Aufsteiger Waldsassen am besten aus den Startlöchern. Weidhausen und Absteiger Hof sind weitere Sieger des ersten Spieltags. Die Aufsteiger Helmbrechts und Sonneberg setzten mit ihren Unentschieden gegen Nordhalben und Bindlach 2 erste Ausrufezeichen.
Keine Punkteteilung gab es hingegen in der Bezirksliga Ost . Das Duell der Absteiger entschied Kirchenlamitz gegen Marktleuthen 2 knapp für sich. Die restlichen Resultate fielen sehr deutlich aus: Oberkotzau, Thiersheim, Rehau und Kulmbach siegten – das könnten auch die Mannschaften sein, die in dieser Liga den Titel unter sich ausmachen.
Für einen Paukenschlag sorgte die SG Hollfeld/Memmelsdorf in der Bezirksliga West . Mit 7,5:0,5 triumphierte sie über Coburg; in der Vorsaison hatte es noch 4:4 geheißen. Strullendorf und Burgkunstadt – zwei Teams, die 2017/18 vorne mitspielten – zeigten mit Erfolgen, dass man wieder mit ihnen rechnen muss.


Quelle: Text Jan Fischer
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Jugend-WM in Griechenland - GUTER START MIT 10½ AUS 13
FIDE

21.10.2018 - 17:13 von Klaus Steffan


Zum dritten mal sind Sergey Galdunts und ich zur JWM in Porto Carras. 2010 betreute er u.a. Jan Christian Schröder und Thore Perske. Damals war der Yachthafen voll mit Luxus. 2015 hatten einige Reeder ihre Schiffe in andere Häfen verlegen lassen. Vermutlich, um einer möglichen Enteignung durch den griechischen Staat im Rahmen der Finanzkrise zu entgehen. Jetzt sind sie alle wieder da; weiße Yachten ankern vor der Spielhalle Nicht überliefert ist indes, ob Magnus Carlsen eine solche zur Reise nach London benutzt, eher nicht. Er hat keine 80 Tage Zeit für die Reise um die Welt!
Die Deutsche Delegation ist gut gelaunt angekommen. Alle Deutschen?! Nicht alle! Jana Bardorz fehlte der Koffer. Mit 24 Stunden Verzögerung traf er dann ein und pünktlich zur ersten Runde konnte sie sogar mit Deutschland-Shirt ans Brett gehen. In der ersten Runde erlösten wir 10,5 Punkte aus 13 Möglichen. Die deutsch-deutsche Paarung Morgenstern – Krastev endete 0:1
Ein guter Start, mal sehen, wie es weiter läuft. Heute ist Doppelrunde, danach sind wir schlauer.

Offizielle Turnierseite...


Quelle: Fotos / Text Bernd Vökler
News Bilder
1373_Annmarie_Jacqueline.JPG 1373_Antonia_Ziegenfuss.JPG 1373_Ashot_Parvanyan.JPG 1373_Inken_Koehler.JPG 1373_Kleine_Reden.JPG 1373_Lara_Schulze.JPG 1373_LuisEngel.JPG 1373_Muetsch_Ziegenfuss_Kobald.JPG 1373_Nikolas_Wachinger.JPG 1373_Runde1_Brett3und2.JPG 1373_Schweizer_Staff.JPG 1373_Sophia_Brunner.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachfestival » Das Schachevent mit Udo Lindenberg und Clueso - schon mehr als 200 Voranmeldungen...
Erfurter Schachfestival

19.10.2018 - 05:16 von Klaus Steffan


Turnierseite | Onlineanmeldung | Ausschreibung | Voranmeldeliste

Apropos Clueso & Radisson Blu: Wird der Rockstar wie einst im Jahr 2014 in seinem Erfurter Lieblingshotel - „seinem Wohnzimmer“ - nach dem Konzert noch die ein oder andere Partie Schach spielen, während Udo Lindenberg zeitgleich den rockenden Part übernimmt? Wir sind gespannt! Impressionen der 2014er Veranstaltung finden Sie hier.


49_G_2014_2.JPG
Clueso zeigte am Schachbrett doch erstaunliche Fähigkeiten...

47_LINDENBERG__2014.JPG
Turnierdirektor Daniel Wanzek (l.) mit Udo Arm in Arm...
Das Ganze erfreut auch Schachfreund Dr. Holger Wiemers (r.)


Anmerkung von Conrad Schormann - Perlen vom Bodensee

Schnell gucken, wann der Sonderzug nach Erfurt fährt. Vor der Partie ein Likörchen mit Udo, dann finden wir auch auf dem Brett den einen oder anderen Sonderzug.

Hier noch unveröffentlichte Bilder von 2014...
News Bilder
1349_DSC09273.JPG 1349_IMG_2183.JPG 1349_IMG_2192.JPG 1349_IMG_2197.JPG 1349_IMG_2271.JPG 1349_lindenberg.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Offenes Visier gegen den Weltmeister: Alexander Donchenkos Gefecht mit Magnus Carlsen
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

16.10.2018 - 16:35 von Klaus Steffan


Um sich vor dem WM-Match im November aufzuwärmen, haben die beiden Kontrahenten ein sehr unterschiedliches Programm gewählt. Fabiano Caruana vertrat bei der Schacholympiade am ersten Brett die USA und musste sich fast durchweg mit Weltklassegroßmeistern auseinandersetzen. Magnus Carlsen ließ die Schacholympiade sausen und fuhr stattdessen zum Europacup der Vereine nach Griechenland, um (ohne Honorar!) für den norwegischen Club Valerenga zu spielen.
Mehr lesen...

CARLSEDONCHENKO.JPG
    Druckbare Version nach oben
DSB » JUGEND-WM-VORBEREITUNGSLEHRGANG
DSB

15.10.2018 - 20:26 von Klaus Steffan


Vom 3. bis 15. November finden in Santiago de Compostela, der Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Galicien im Nordwesten Spaniens, die Weltmeisterschaften der jüngeren Altersklassen U8 bis U12 statt. Die Spielerinen und Spieler absolvierten dafür an drei Orten - München, Berlin und Erfurt - Vorbereitungslehrgänge mit Bernd Vökler, Tom George und Wolfgang Pajeken sowie weiteren Trainern.

Acht junge SchachspielerInnen fanden am Wochenende den Weg nach Erfurt zur WM-Vorbereitung mit GM Thomas Pähtz und mir. Nach dem lockeren Aufgalopp am Nachmittag folgte die erste Bewährungsprobe: ein Blitzturnier - Endtabelle.

Als bester „Cadet“ wurde Caius Kempe mit einem Buchpreis belohnt.

Am Sonnabend stand Gruppentraining auf dem Plan. Team Pähtz, bestehend aus Kevin Haack, Matteo Metzdorf, Peter Grabs und Katerina Bräutigam bereitete sich auf die nullte Runde der Weltmeisterschaft vor. Der Rundenbeginn 16.30 Uhr ist an sich schon eine Herausforderung; dazu kommt noch das Flair einer Weltmeisterschaft. In meinem Team standen die jüngeren Starter mit Caius Kempe, Abhiraaj Arora, Calvin Wolff und Lloyd Burkart. Das Minimatch endete 3:1 für die „Erfahrung“. Immerhin verfügen Matteo und Peter schon über diverse EM-Einsätze.

Die Pizza am Mittag hat lecker geschmeckt und das Toben im Park hat auch niemanden gestört. Auf den Tennisanlagen aber schon: gelbe Karte für Schachspieler war die korrekte Folge. Den Test am Sonntag absolvierte Kevin Haack als Bester. Glückwunsch. Calvin Wolff reiste übrigens gleich weiter zur internationalen U8-Meisterschaft nach Sebnitz, wir wünschen viel Erfolg und zeig', was Du gelernt hast!

In Berlin und München finden weitere Vorbereitungen zur WM statt. Spanien, wir kommen!


GRUPPE_MIT_PAEHTZ_VOEKLER.JPG


DSB-WM-Seite


Quelle: Text und Fotos - Bernd Vökler / Bundesnachwuchstrainer
News Bilder
1370_Caius_Kempe.JPG 1370_Calvin_Wolff.JPG 1370_Elkhanov_Haack.JPG 1370_Katerina_Braeutigam.JPG 1370_Kevin_Haack.JPG 1370_Lloyd_Burkart.JPG 1370_matteo_metzdorf.jpg 1370_Peter_Grabs.JPG 1370_ruether_kempe.jpg 1370_training.jpg 1370_u8_duell_arora_wolff.jpg 1370_Abihraaj_Arora.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Seiten (151): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.04034 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012