Logo
Montag, 25. Juni 2019
News - aktuell » Kronach wird Vizemeister in der Regionalliga, Bamberg II und Höchstadt abgestiegen
News - aktuell

12.04.2011 - 18:44 von Klaus Steffan


In dieser Liga sind die meisten Mannschaften aus Oberfranken vertreten. Überraschend spielte Kronach bis zum letzten Spieltag um die Meisterschaft mit. Was wäre passiert, hätte man das Derby gegen Marktleuthen nicht verloren? Marktleuthen verlor das letzte Spiel in Höchstadt überraschend und verspielte Platz 2. Für das Dietzeteam ein äußerst erfreulicher Abschluss wobei die Mannschaft sich die gesamte Saison sportlich fair verhielt. Hof erreichte Rang 4, mehr war wohl nicht möglich, verlor man doch klar gegen alle 3 vor Ihnen platzierten Teams. Kirchenlaibach sicherte sich mit einem 4:4 den Nichtabstieg aus eigener Kraft konnte man doch nicht Hellsehen und das Duell Kronach - Neustadt voraussagen. Glückwunsch an das Singerteam, das dieses "verflixte 2. Jahr" erfolgreich überstand. Für Bamberg II geht’s in die Oberfrankenliga. Dies trifft auch für Höchstadt zu, die Ihren ersten Sieg in dieser Liga ohne "Großmeister Gorniak" aber mit Sebastian Dietze am letzten Spieltag gegen Marktleuthen feiern konnten obwohl die Gäste nominell haushoch überlegen waren.

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Reserve in Landesliga auf Rang 7, Bamberger Erste muss absteigen
News - aktuell

12.04.2011 - 18:16 von Klaus Steffan


In der Landesliga Nord setzte sich Neutraubling mit 5 Punkten Vorsprung klar durch und steigt auf. Mein Geheimfavorit, die Bindlacher Reserve rutschte nach dem 0:8 am letzten Spieltag noch auf Rang 7 ab. Eigentlich begann die Saison für Heimerdinger und Co erfolgversprechend. Im Laufe der Saison mussten immer mehr Spieler in die Erste "verschoben" werden, was ein „Festspielen“ zur Folge hatte. Krankheitsbedingte Ausfälle brachten zusätzliche Probleme. Am letzten Spieltag konnte die Mannschaft nicht mehr antreten, weil nur 4 Spieler verfügbar waren. Aber nach den skandalösen Vorfällen in Obernau vom letzten Jahr und dem Protestfall "Pesch" machte die Spielabsage sogar Sinn.
Nach dem 6. Spieltag ging es kontinuierlich bergab wobei chronischer Spielermangel die wahre Spielstärke der Bindlacher Zweiten etwas verdeckt.
Der 3malige Deutsche Mannschaftsmeister SC Bamberg ist momentan im freien Fall von der 2. Bundesliga 2008 in die Regionalliga. Für Bambergs Erste ist nach 9 Spieltagen der Spuk vorbei. Ab den 4. Spieltag belegten die Zwiebelstädter immer den letzten Platz in der Tabelle. Da half auch der verzweifelte Einsatz von GM Pfleger in Runde 7 nichts mehr. Bamberg muss nun seine Kräfte Bündeln und in der Regionalliga im Oktober versuchen, den Neuanfang zu wagen. Die Jugend kann dabei helfen und da haben die Bamberger hoffnungsvolle Talente wie Florian Bücker (6 aus 8) oder Lukas Seubert (2 aus 2) in ihren Reihen. Übrigens muss der Schwandorfer SK neben den Bambergern absteigen wobei abzuwarten ist, ob Mannschaften aus oberen Ligen zurückziehen.

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlach auf Platz 3 in 2. Schachbundesliga
News - aktuell

12.04.2011 - 17:42 von Klaus Steffan


Nach 9 Spieltagen in der 2. Schachbundesliga sind die "Würfel" gefallen. Dresden wird Meister vor Erfurt und dem TSV Bindlach-Aktionär. In Plauen schlägt das "Mühlnikelteam" die Vogtländer klar. Mit nur einem Punkt Rückstand auf die Sachsen und Thüringer hätte für die Randbayreuther auch mehr erreicht werden können. Durch krankheitsbedingte Ausfälle und Terminüberschneidungen war Bindlach nicht immer mit dem stärksten Kader unterwegs. In München verlor man mit 7 Mann denkbar knapp. Erfolgreichster Spieler bei den Oberfranken der Bayreuther Alexander Opitz mit einer Trefferquote von 6 Zählern aus 7 Partien. Nachwuchstalent Oliver Zier aus Wunsiedel kam zu 2 Einsätzen und spielte jeweils Remis. In dieser Liga müssen absteigen: Königshofen, Chemnitz und Lok Leipzig.
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Baden-Baden ist Meister, Bayern München abgestiegen
News - aktuell

09.04.2011 - 12:08 von Klaus Steffan


Für die Badener war der letzte Spieltag in der 1. Schachbundesliga nur noch Formsache. Nach dem Sieg am Sonntag gegen Delmenhorst schaffte das Grenketeam die Titelverteidigung, nachdem am Samstag zuvor die Bremer geschlagen worden sind. Bremen mal wieder nur Zweiter, überraschend Eppingen Dritter. Absteigen müssen Aue (Bericht in Auer Zeitung ), München und Delmenhorst. Griesheim spielt den letzten Abstiegsplatz in einem Ausscheidungskampf gegen die SF Berlin aus. Die Aufsteiger sind: Tegel Berlin, Hansa Dortmund, Hockenheim und Dresden.


    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Nordhalben, Bayreuth und Kronach II holen Meisterschaft in Ihren Ligen
News - aktuell

07.04.2011 - 22:46 von Klaus Steffan


Eine ausführliche Nachbetrachtung des 9. Spieltages ist nun passiert.
Hier der Link zur Rückschau ...
Allen oben genannten Mannschaften gilt unser Glückwunsch.
    Druckbare Version nach oben
BVO » Weitere Daten, Tabellen und Fotos gesucht !!!
BVO

07.04.2011 - 22:45 von Klaus Steffan


In mühevoller Arbeit habe ich mal die "90 Jahre Schach in Oberfranken" chronologisch erfasst. Dabei geholfen haben mir neben einigen Schachfreunden auch paar noch auffindbare Dokumente. Trotzdem sind noch viele Lücken, die es gilt zu schließen. Deshalb nochmals mein Aufruf: Wer hat diverse Unterlagen, Siegerlisten, Bilder oder Zeitungsausschnitte bei sich zu Hause, die er mir als Kopie zukommen lassen könnte. Eine Kurzform des geschichtlichen Abriss über das Schach in Oberfranken erscheint auch im nächsten MV-Heft zur Mitgliederversammlung des Schachbezirkes Oberfranken im Mai diesen Jahres in Wunsiedel.

zur Siegerliste Oberfränkische Meister 1922 - 2011
zur Siegerliste Jugendmeister
zur Liste aller Präsidenten/Bezirksvorsitzenden
zum chronologischen Abriss "90 Schach in Oberfranken"
Schney- Turnierarchiv 1998-2011


BSB-Kongress 1920 in Kulmbach

BSB-Kongress 1930 in Bamberg
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Rückschau auf den 8. Spieltag in den einzelnen Ligen
News - aktuell

30.03.2011 - 20:23 von Klaus Steffan


Meine persönliche Nachbetrachtung vom 8. Spieltag schaut in den oberen Ligen so aus. Das Schachwochenende brachte für die Teams in Ihren Ligen "durchwachsene" Resultate. Bayern München spielte in Liga 1 an seinem Heimspielwochenende gegen Trier (älteste Stadt Deutschlands) mal wieder mit GM Michael Bezold. Aber trotz der Oberfrankenpower, Michael remisierte gegen den Rumänen Lupulescu, der mal schlappe 2617 ELO wog, konnte das Team um MF Schütz gegen die nominelle Überlegenheit nicht viel Ausrichten. Am Tag darauf verloren die Bayern gegen Griesheim.

Zur kompletten Rückschau auf das Wochenende hier der Link

Hier die Tabellen zur
Oberfrankenliga / Bezirksliga West / Bezirksliga Ost vor dem 9. Spieltag.

Der TS Bayreuth steht als Meister in der Oststaffel bereits fest. Herzlichen Glückwunsch nach Bayreuth!
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » KGB Oberfränkischer Schnellschachmeister
Schachturniere

28.03.2011 - 20:39 von Klaus Steffan


Die oberfränkischen Einzelmeisterschaften im Schnellschach fanden am 27.03.2011 beim SK Kulmbach in Untersteinach statt. Es kämpften 41 Spieler aus 12 Vereinen um den begehrten Titel. Am Ende konnte sich Kurt-Georg Breithut (Kronacher SK) mit 6 Punkten vor Igor Sahskin (SK Hof) 5,5 Punkten durchsetzen. Punktgleich aber mit der schlechteren Feinwertung belegte Toralf Kirschneck aus Marktleuthen den 3. Platz. Die Ränge 1 - 3 sind damit für die Bayerische Schnellschacheinzelmeisterschaft qualifiziert. Die Ratingpreise gewannen Gilbert Rebhan und Mathias Lau. Das Turnier wurde von Thomas Hahn, Anita Seidler und Alvin Krämer geleitet. Alvin Krämer hat die Meisterschaft in eine paar Bildern festgehalten (Link )

    Druckbare Version nach oben
Seiten (125): < zurück 113 114 115 116 117 118 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02516 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012