Logo
Montag, 17. Februar 2020
1. Schachbundesliga » 8. und 9. Runde der Schachbundesliga
1. Schachbundesliga

03.02.2012 - 13:46 von Klaus Steffan


Nach der traditionell langen "Winterpause" startet die SBL das Jahr 2012 mit der achten und neunten Runde der Saison 2011/12. Gespielt wird an den vier Standorten Berlin, Emsdetten, Solingen und Dresden.
Liveübertragung:
Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal , das mit zahlreichen Funktionen - Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten etc. - ausgestattet ist, übertragen.
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » Jugendopen am 1. Mai wieder an "alter Wirkungsstätte"
Schachturniere

26.01.2012 - 21:51 von Klaus Steffan


Der 1. Mai ist seit vielen Jahren verbunden mit einem Jugendschnellschachturnier (Rapidserie der BSJ). Nach dem das Open in Postbauer Heng in guten Jahren fast 400 Teilnehmer erlebte, zog das Turnier nebst Turnierleiter Nägelein 2006 in die Jahnhalle nach Focrhheim um. Nun hat die Stadt die Nutzungsrechte bzw. die Bezuschussung gekappt. Für 2012 findet das Traditionsturnier nun wieder in Postbauer Heng statt. Für meinen Freund Andi Nägelein "schliesst sich der Kreis". Wünschen wir dem Veranstalter viel Erfolg bei dieser Neuauflage.



Hier ein Archivbild mit Nägelein und dem Bürgermeister

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Ramsenthaler Weltenbummler FM Gerald Löw auf Gibraltar
News - aktuell

21.01.2012 - 13:15 von Klaus Steffan


Vom 24. Januar bis 2. Februar findet auf Gibraltar die 10. Auflage des weltberühmten Opens statt. Auch am Start aus Oberfranken der unter Bindlacher Flagge spielende Fidemeister Gerald Löw .
Das Gibraltar-Open wird im Hotel Caleta in der britischen Enklave am südlichsten Zipfel Europas ausgetragen. Es liegt an der Ostküste Gibraltars, vor dem gewaltigen Felsen, dem Wahrzeichen Gibraltars, wo die einzigen frei lebenden Affen Europas leben. Übrigens ist es das einzige Turnier der Welt, bei dem die Teilnehmer - ohne vom Brett aufstehen zu müssen - gleichzeitig zwei Kontinente erblicken können.

    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Der Tabellenführer der 2. Bundesliga heisst immer noch Bindlach!
1. Schachbundesliga

20.01.2012 - 09:00 von Klaus Steffan


In Runde 5 der 2. Schachbundesliga Ost musste der Spitzenreiter in der Oststaffel Bindlach nach Garching reisen. Mit einem 4:4 konnten die Oberfranken Ihrer Favoritenstellung gegen den Aufsteiger nicht gerecht werden. Im Spitzenspiel der Liga siegte der Erfurter SK gegen Bayern München inklusive "Pulvermüller" GM Michael Bezold. Forchheim holte mit Altmeister Bartsch gegen Leipzig 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg. Für unsere Nürnberger Schachfreunde geht heuer nicht viel. Mit 0 Punkten nach 5 Runden "ist der Zug wohl schon abgefahren" Richtung Bayernliga. Und wer steigt in die 1. Liga auf? Das Thema geht wohl nur noch Erfurt und Bindlach an. Beide Vereine haben "noch" nicht die finanziellen Möglichkeiten, um diese Liga zu stemmen. Aber vieleicht passiert ja noch was im laufe der Saison.
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Reserve in Kelheim, Marktleuthen - Bamberg, Hof - Kronach
News - aktuell

12.01.2012 - 20:31 von Klaus Steffan


In der zweithöchsten Spielklasse Bayerns muss die Reserve des TSV Bindlach in Kelheim an die Bretter. Da sollten für Heimerdinger und Co Punkte möglich sein. Zwei oberfränkische Derbys stehen in der Regionalliga an. Marktleuthen empfängt den SC Bamberg, der mit makelloser Bilanz als souveräner Spitzenreiter in Marktleuthen antritt. Das Derby Hof gegen Kronach ist völlig offen. Nordhalben spielt gegen die Würzburger Reserve und kann sich berechtigte Hoffnungen auf Ihren ersten Sieg machen. Die Würzburger haben bisher auch noch "keine Bäume ausgerissen". Kirchenlaibach empfängt Neustadt und kann bei Sieg ins obere Tabellendrittel vorstoßen.
Wünschen wir allen oberfränkischen Teams fürs Schachjahr 2012 maximalen Erfolg.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Bindlach in Garching / Bayern daheim gegen Erfurt
1. Schachbundesliga

12.01.2012 - 20:19 von Klaus Steffan


In der zweiten Bundesliga Ost ist die "Winterpause" zu Ende. Am kommenden Wochenende kommt es zum "Endspiel" zwischen den Aufstiegskanditaten Erfurt und Bayern. Der Gewinner dieses Kampfes kann sich berechtigte Hoffnung auf die Meisterschaft machen. Aber - sollten die Bindlacher Aktionäre in Garching mit 2 Punkten heimkehren, geht der Staffelsieg nur über die Randbayreuther. Mit einer halbwegs guten Mannschaft können Mühlnikel und Co im 5. Spiel den 5. Sieg erringen. Das Restprogramm der Bären lautet: Leipzig, Nürnberg, Erfurt und Aue.
In der 1. Schachbundesliga geht es am 04.02.2012 mit der 8. Runde weiter.
    Druckbare Version nach oben
Nachruf » Dieter Horn vom SC Waischenfeld verstorben ...
Nachruf

08.01.2012 - 18:45 von Klaus Steffan


Liebe Schachfreunde,
das Requiem für unsren Schachreund Dieter Horn findet am Freitag, 20.1.2012, um 14.30 Uhr in der Kirche St. Maria in Volsbach statt, anschließend Urnenbeisetzung. Es wäre schön, wenn viele von uns Dieter auf seinem letzten Weg begleiten würden! Ich werde da sein und ggf. ein paar Worte für unsren Schachclub sagen, wenn das gewünscht wird. Mit stillem Gruß Thomas


Vor Tagen erreichte mich die Nachricht vom Vereinsvorsitzenden des SC Waischenfeld Prof. Dr. Thomas Bezold.

Liebe Schachfeunde,
ich muss Euch leider die traurige Nachricht mitteilen, dass unser guter Schachfreund Dieter Horn nach schwerer Krankheit am 2.1.2012 verstorben ist.
Dieter war über Jahrzehnte unser Brett-1-Spieler, zusammen mit Viktor Haag und meinem Vater war er gut 30 Jahre einer der beständigsten Spieler in unserem Verein. Wir verlieren mit Dieter einen excellenten Schachspieler und guten Freund. Bis zuletzt stand er der 1. Mannschaft trotz schwerer Krankheit zur Verfügung.
Wir werden ihn stets in guter Erinnerung behalten! Mit stillem Gruß Thomas
    Druckbare Version nach oben
BVO » Schachtage locken wieder mehr Spieler an!
BVO

08.01.2012 - 02:58 von Jan Fischer


Die Franken-Akademie „Schloss Schney“ bei Lichtenfels ist an den ersten Tagen des neuen Jahres wieder zum Anziehungspunkt für zahlreiche Schachspieler des Bezirksverbands Oberfranken geworden. Insgesamt 215 Teilnehmer ermittelten an vier Tagen 15 oberfränkische Meister – eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als 168 Denksportler an den Start gegangen waren.
Das Meisterturnier der Erwachsenen mit 46 Teilnehmern schien zunächst eine klare Sache für Klaus Beier vom SK Michelau zu werden. Der 55-Jährige gewann die ersten fünf Partien allesamt und führte das Feld souverän an. Dann jedoch bezwang ihn Sebastian Dietze vom SC Höchstadt/Aisch und zog mit ihm gleich. In der letzten Runde spielten beide Remis und kamen so jeweils auf 5,5 Punkte. Die Buchholz-Zusatzwertung musste entscheiden – und hier hatte Beier die Nase vorn. Für ihn ist es der erste Gewinn der oberfränkischen Meisterschaft im Turnierschach und sein größter schachlicher Erfolg.

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Achim Diehl gewinnt Sylvesterblitz in Lauf ...
News - aktuell

31.12.2011 - 14:10 von Klaus Steffan


auf den weiteren Plätzen Robert Ackermann, Jürgen Zollstab und Frank Röder. Am letzten Donnerstag fand die 11. Auflage des beliebten Laufer Syslversterblitzturniers statt. In einem spannendem Turnier mit 47 Teilnehmern aus Mittelfranken und Umgebung setzten sich die "Blitzspezialisten" nach 19 Runden CH-System durch. Die Überraschung des Turniers Platz 6 für Werner Frank aus Heilsbronn, der etliche nominell bessere Spieler hinter sich lies. Zum Schluss gab es eine Siegerehrung durch die Laufer Funktionäre, bei dem ein jeder mit einer Kleinigkeit den Heimweg antreten konnte. Fazit aus Sicht des Webmasters: Ein Turnier unter den Motto "Just for Fun" dass man gut weiterempfehlen kann.

    Druckbare Version nach oben
DSJ » Deutsche Jugendvereinsmeisterschaften 2011
DSJ

31.12.2011 - 11:52 von Klaus Steffan


Auch im Jahr 2011 fanden die DVM wieder zwischen Weihnachten und Silvester statt. Traditionell übernahmen Vereine die Ausrichtung der einzelnen Meisterschaften. Alle Meisterschaften begannen am 26. (Anreisetag) und endeten am 30. Dezember 2011.

Die Meisterschaften im Überblick:

U20 und U20w in Osnabrück, ausgerichtet vom Hagener SV
U16 , ausgerichtet vom SV Grün-Weiß Triptis
U14 , ausgerichtet vom Lingener SV
U14w und U12 in Arendsee (Altmark), ausgerichtet von der Schachjugend Sachsen-Anhalt

Außerdem fanden vom 27. bis 29. Dezember die Offene Vereinsmeisterschaft U10 in Lüdenscheid statt. Aus Oberfranken am Start der SV Seubelsdorf (U12). Wie mir gerade H. Wiemann schreibt: "War ein tolles Erlebnis, mit 2 Siegen und einem Remis auch erfolgreich. Leider hat es im letzten Spiel nicht ganz gereicht, dann wäre der SV Seubelsdorf 10. geworden. Anbei ein aktuelles Foto der etwas “geschafften” Kids. Können Sie gerne veröffentlichen. Weitere Infos unter www.schachverein-seubelsdorf.de ." Was hiermit auch geschieht!
Darüber hinaus vertreten das Bundesland Bayern bei den DVM folgende Vereine: Neumarkt (U10), Erlangen (U12, U14 & U16), Bechhofen (U14w), Uttenreuth (U14w), Nürnberg-Süd (U14), Amberg (U16), Forchheim (U20) und Vaterstetten (U20),




SV Seubelsdorf bei der Deutschen dabei!
Foto: Klaus Wiemann / v.l.n.r.: Verena Kolb, Adrian Wichmann, Sebastian Werner und Daniel Wiemann sowie Trainer und Jugendleiter Matthias Bergmann
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Meine besinnliche Adventszeit - Bundesnachwuchstrainer mal ganz anders
News - aktuell

21.12.2011 - 19:44 von Klaus Steffan


Erster Advent- 30 °, schwüler Nordwind, brasilianischer Duft, Silbermedaille - Trainer sein ist schön!
Zweiter Advent- 5 °, Rennbahnwetter, Hockenheim, schwere Entscheidungen - das Gehirn funktioniert noch.
Dritter Advent- 2 °, windig, Erfurter Schachklub www.erfurter-sk.de Sieg in der zweiten Liga - Sizi-Najdorf lebt.
Vierter Advent- 0°, Schneegestöber, Berlin, Prüfung zum FIDE-Trainer bestanden - Die Frisur ist hinüber!

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlacher Reserve in der Landesliga mit Sieg - Bamberger Erste in der Regionalliga Herbstmeister
News - aktuell

12.12.2011 - 01:36 von Klaus Steffan


Mit einem Sieg gegen Kötzting verschafft sich die Reserve des TSV Bindlach erst einmal etwas Luft und geht mit 4:4 Punkten und Rang 5 in die Winterpause. Ebenfalls erfolgreich spielten die Zwiebelstaedter gegen Kirchenlaibach. Mit 8:0 Punkten ist die erste Mannschaft des SC Bamberg klarer Aufstiegskanditat in der Regionalliga. Die ersatzgeschwaechten Kirchenlaibacher mussten in diesem oberfraenkischen Derby eine klare Niederlage hinnehmen. Marktleuthen konnte mit Sieg sich im oberen Tabelldrittel festsetzen. Hof hatte Aufstellungsprobleme und verlor in Mainaschaff. Nordhalben mit Ihrem Stammachter kassierte ne derbe Niederlage und muss versuchen endlich zu punkten.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (91): < zurück 75 76 77 78 79 80 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 
  • Schachverbände


Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2020 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.14309 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012