Logo
Samstag, 21. Juli 2018
BVO » MV-Heft des Oberfränkischen Schachbezirkes ist online
BVO

13.06.2012 - 19:39 von Klaus Steffan


Zur jährlichen Mitgliederversammlung des Schachbezirkes Oberfranken ist pünktlich das Jahresheft fertig geworden. Für alle Neugierigen, die kein Heft zugeschickt bekommen haben ist das "Werk" in PDF online abrufbar, vorausgesetzt ihr seid eingeloggt. . Das Jahresheft des Schachbezirkes Oberfranken ist natürlich in Farbe und Druckqualiät generiert worden. Knapp 3 MB beträgt das Downloadvolumen. Wer das Heft mit der Maus schnell mal durchblättern möchte, folgt diesem Link .
    Druckbare Version nach oben
BVO » Oberfranken wählt neuen Vorsitzenden am 17. Juni 2012
BVO

05.03.2012 - 20:25 von Klaus Steffan


Nach einigen Jahren ohne größere personelle Einschnitte wird es diesmal bei der Mitgliederversammlung des Schachbezirks Oberfranken zu mehreren Veränderungen im erweiterten Vorstand kommen. Dabei ist auch der Posten des Bezirksvorsitzenden neu zu besetzen: Tom Carl (SK Weidhausen), der seit 2006 an der Spitze des Bezirksverbands steht, stellt sich aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Als sein Nachfolger kandidiert in jedem Fall Ingo Thorn (Coburger SV), bisher Vorsitzender des Rechtsausschusses im Schachbezirk. Klar ist auch, dass es einen neuen Bezirksjugendleiter geben wird: Christoph Kastner (SC Bamberg) steht nicht mehr zur Verfügung. Jan Trinkwalter (Kronacher SK) hat seine Bereitschaft signalisiert, für dieses Amt anzutreten.

    Druckbare Version nach oben
BVO » Oliver Zier Schnellschachmeister 2012
BVO

05.03.2012 - 20:14 von Klaus Steffan


Die diesjährige Oberfränkische Schnellschacheinzelmeisterschaft fand in Hof statt und war mit 30 Teilnehmern (11 über DWZ 2000) gut besucht. Oliver Zier aus Wunsiedel siegte mit 6 Punkten aus 7 Partien ungeschlagen vor Gerald Löw und Kurt-Georg Breithut.



    Druckbare Version nach oben
BVO » Schachtage locken wieder mehr Spieler an!
BVO

08.01.2012 - 02:58 von Jan Fischer


Die Franken-Akademie „Schloss Schney“ bei Lichtenfels ist an den ersten Tagen des neuen Jahres wieder zum Anziehungspunkt für zahlreiche Schachspieler des Bezirksverbands Oberfranken geworden. Insgesamt 215 Teilnehmer ermittelten an vier Tagen 15 oberfränkische Meister – eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als 168 Denksportler an den Start gegangen waren.
Das Meisterturnier der Erwachsenen mit 46 Teilnehmern schien zunächst eine klare Sache für Klaus Beier vom SK Michelau zu werden. Der 55-Jährige gewann die ersten fünf Partien allesamt und führte das Feld souverän an. Dann jedoch bezwang ihn Sebastian Dietze vom SC Höchstadt/Aisch und zog mit ihm gleich. In der letzten Runde spielten beide Remis und kamen so jeweils auf 5,5 Punkte. Die Buchholz-Zusatzwertung musste entscheiden – und hier hatte Beier die Nase vorn. Für ihn ist es der erste Gewinn der oberfränkischen Meisterschaft im Turnierschach und sein größter schachlicher Erfolg.

    Druckbare Version nach oben
BVO » Oberfränkischer Einzelpokalsieger Brandon Bizell 2011
BVO

05.12.2011 - 07:23 von Klaus Steffan


Neuer Oberfränkischer Einzelpokalsieger 2011/2012: Brandon Bizell (SC Bamberg). Im Endspiel setzte er sich gegen Friedrich Tomaschko (TSV Tettau) durch.

Herzlichen Glückwunsch.

Brandon Bizell und Friedrich Tomaschko im Finale
Brandon Bizell (SC Bamberg) und Friedrich Tomaschko TSV Tettau) erreichen das oberfränkische Einzelpokalfinale. Das Endspiel sollte bis spätestens 03.12.2011 gespielt sein, wobei Bezirksspielleiter Schulz eine Verschiebung des Termins nach "später" genehmigte.

    Druckbare Version nach oben
BVO » Saisonauftakt in Oberfranken
BVO

25.09.2011 - 10:36 von Klaus Steffan


Am heutigen Sonntag geht die "Sommerpause" zu Ende. Für 30 Mannschaften in Oberfranken geht es endlich wieder an die Bretter. Sogenannte "Wasserstandsmeldungen" und News der Teams fließen in die Rückschau auf den 1. Spieltag mit ein. Spektakulärster Wechsel ist die "Rückkehr" des Spielers K.G. Breithut von Kronach nach Bamberg. In der Königsklasse, der Oberfrankenliga ist ein Überflieger auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Nominell gesehen könnte Coburg die Liga dominieren. Gespannt darf man auch auf Bayreuth sein, die letzte Saison verlustpunktfrei den Titel in der Bezirksliga Ost holten. Ob die dünne Spielerdecke dafür ausreicht, bleibt abzuwarten. Wünschen wir allen Teams in der kommenden Saison maximalen Erfolg. Steffans Schachseiten wird wie gewohnt ausführlich jeden Spieltag betrachten.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (16): < zurück 9 10 (11) 12 13 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.01494 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012