Logo
Montag, 25. Juni 2019
FIDE » Bilder aus Runde 1
FIDE

11.03.2018 - 15:34 von Klaus Steffan


Photos © 2018 WORLD CHESS
News Bilder
1266_28950963_1656449441098494_9117015765998895104_n.jpg 1266_28958657_1656449321098506_2871902312798879744_n.jpg 1266_28958986_1656449591098479_8179477881919897600_n.jpg 1266_29028120_1656449314431840_9026626882174451712_n.jpg 1266_29062512_1656449351098503_2440622261237972992_n.jpg 1266_29063235_1656449484431823_5368732312823398400_n.jpg 1266_29101553_1656449577765147_8808687687386005504_n.jpg 1266_29103622_1656449451098493_5433728340676575232_n.jpg 1266_28959298_1655863527823752_5734177168640966656_n.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Erste Bilder von der Pressekonferenz am 09.03.2018
FIDE

09.03.2018 - 18:59 von Klaus Steffan


Photos © 2018 WORLD CHESS
News Bilder
1264_ABC_3134.jpg 1264_ABC_3149.jpg 1264_ABC_3159.jpg 1264_ABC_3184.jpg 1264_ABC_3216.jpg 1264_ABC_3251.jpg 1264_ABC_3280.jpg 1264_ABC_3287.jpg 1264_ABC_3357.jpg 1264_ABC_3374.jpg 1264_AR1X7164.jpg 1264_AR1X7173.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » IN WENIGEN STUNDEN WIRD BERLIN ZUR WELTHAUPTSTADT DES SCHACHSPORTS
FIDE

09.03.2018 - 15:52 von Klaus Steffan


Berlin, 9. März 2018
In wenigen Stunden wird das World Chess Kandidatenturnier 2018 im Rahmen der diesjährigen Weltmeisterschaft des internationalen Schachverbands FIDE in Berlin eröffnet.

In den nächsten 19 Tagen können sich die Schachliebhaber in Berlin auf spannende Paarungen freuen und Schach auf höchstem Niveau hautnah miterleben. Im historischen Kühlhaus in Berlin findet am 9. März um 15:00 Uhr die eröffnende Pressekonferenz sowie anschließend um 19:00 Uhr die offizielle Eröffnungs-Gala mit vielen internationalen Stargästen statt.
Das vom 10. bis 28. März laufende Turnier ermittelt den Herausforderer des aktuellen Schachweltmeisters Magnus Carlsen aus Norwegen für das Weltmeisterschaftsfinale im November 2018 in London. Acht Großmeister der Weltspitze kämpfen um die Chance gegen den gegenwärtigen Weltmeister antreten zu können – Fabiano Caruana (USA); Wesley So (USA), Levon Aronian (Armenia), Ding Liren (China), Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan), Vladimir Kramnik (Russland), Alexander Grischuk (Russland) und Sergey Karjakin (Russland).
Nach Angaben des Veranstalters erreichte der Ticket-Vorverkauf eine Rekordsumme, was das große Interesse zum Schachsport verdeutlicht und das bevorstehende Turnier zu einem der bislang wichtigsten Schachveranstaltungen werden läst. Die ersten drei Turniertage sind bereits ausverkauft. Für die weiteren Tage sind noch vereinzelt Tickets hier erhältlich.
An der Pressekonferenz am 9. März um 15 Uhr werden folgende Teilnehmer vertreten sein: FIDE Vize-Präsident Georgios Makropoulos, World Chess CEO Ilya Merenzon, Präsident Deutscher Schachbund (DSB) Ulrich Krause, Großmeister Vladimir Kramnik sowie Andrey Guryev (Vize-Präsident des Russischen Schachverbandes, Mitglied des Kuratoriums und CEO von PhosAgro).

Ort: Kühlhaus Berlin, Luckenwalder Str. 3, 10963 Berlin
Zeit: Pressekonferenz – 15:00 Uhr
Eröffnungs-Gala – 19:00 Uhr
News Bilder
1262_AG_7.jpg 1262_DL_3.jpg 1262_FC_2.JPG 1262_LA_3.JPG 1262_SK_1.JPG 1262_SM_4.jpg 1262_VK_1.JPG 1262_WS_3.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Neue FIDE-Regeln
FIDE

23.07.2017 - 20:59 von Klaus Steffan


Seit dem 1. Juli ist das neue Schachregelwerk der FIDE in Kraft, welches an so ei­nigen Stellen Änderungen mit sich bringt. Dabei geht es zum Glück nicht um die Einführung neuer Spielfiguren oder rück­wärts ziehender Bauern. Der Internationale Schiedsrichter Jürgen Klüners hat alle wichti­gen Neuigkeiten in einem Bei­trag zusammengefaßt .
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Regeländerungen 2017
FIDE

12.03.2017 - 15:02 von Klaus Steffan


Dieses Jahr stehen wieder Regeländerungen an. Die FIDE muss die vorgeschlagenen Regeländerungen noch final verabschieden, danach werden sie im Sommer gültig.


Die wichtigsten Punkte sind:

Ein falsch aufgestelltes Brett darf nur noch in den ersten zehn Zügen korrigiert werden.
Ein irregulärer Zug wird nur noch dann korrigiert, wenn er innerhalb von zehn Zügen bemerkt wird. Sollte die Stellung jedoch zum Zeitpunkt des irregulären Zugs nicht wieder herstellbar sein, wird trotzdem zur letzten bekannten Stellung zurück gegangen.
Die zwei Minuten Zeitgutschrift für den ersten irregulären Zug ist nicht mehr zwingend. Zwingend dagegen ist jetzt eine Verwarnung (hier mit dem Hinweis, dass der zweite irreguläre Zug verliert)
Wird eine Figur verschoben, so wird auch dies nur noch zehn Züge lang korrigiert
Die Handyregel zielt nicht mehr auf das Geräusch ab. Hat eine Person ein Handy dabei, hat er verloren. Angeschaltet, ausgeschaltet, ist egal. Die Turnierregeln dürfen eine andere Strafe festlegen. Weiterhin dürfen die Turnierregeln festlegen, dass ein Handy ausgeschaltet in einer Tasche (nicht Kleidungstasche!) des Spielers aufbewahrt werden darf. Kein Spieler darf während der Partie diese Tasche an sich nehmen.
Der Spieler muss im Schnellschach nicht mehr die Uhr anhalten um Zeit zu reklamieren.
Der beidseitige Blättchenfall ist jetzt nur noch in den Guidlines für Spiele ohne Inkrement enthalten. Das heißt der Schiedsrichter muss jetzt zwingend die erste Zeitkontrolle überwachen um ggfs. enge Blättchenfall-Situationen Anhand der Uhr nachvollziehen zu können.
Weitere Punkte könnt ihr in nachfolgendem PDF nachlesen, das freundlicherweise vom International Arbiter Daniel Fuchs zur Verfügung gestellt wurde.


Quelle: http://www.schachclub-oberwinden.de/
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Sergey Karjakin gewinnt Kandidatenturnier...
FIDE

28.03.2016 - 20:08 von Klaus Steffan


Sergey Karjakin wird im November 2016 in New York als Herausforderer vom Weltmeister Magnus Carlsen um den Titel spielen dürfen.

953_KARJAKIN.JPG


Zur offiziellen Seite ...
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Roven Vogel ist U16-Weltmeister!
FIDE

06.11.2015 - 01:28 von Klaus Steffan


So richtig auf der Rechnung hatte der Bundesnachwuchstrainer den Dresdner Roven Vogel nicht. Vor Turnierbeginn standen Josefine Heinemann, Dmitrij Kollars und Vincent Keymer auf seiner fiktiven Karteikarte mit den Medaillenkandidaten. Und sein Geheimtipp kam aus dem Norden der Republik. Das träfe dann für Dresden wohl nicht zu...

Der 15-Jährige legte nach verhaltenem Start (1½ aus 3) los wie die Feuerwehr. Bis auf Runde fünf (Remis) legte er alle Gegner auf's Kreuz, wenn man das im Schach überhaupt so sagen kann. Das bedeutete am Ende ein halber Punkt Vorsprung auf die Konkurrenz - und Gold!
Turnierseite...

895_IMG_1203.JPG
Roven vor 2 Wochen noch bei der Blitz-WM in Berlin und nun U16-Weltmeister!!!
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Berlin war eine Reise wert...
FIDE

15.10.2015 - 00:09 von Klaus Steffan


Erlebnisbericht zur Blitzweltmeisterschaft in Berlin aus Sicht eines Zuschauers, Medienberichterstatters und Turnierorganisators…


Am 21. Juni 2015 bekam ich das erste Mal die Info, dass die FIDE sich anschickt, die Schnellschach- und Blitz-WM in Berlin durchführen zu wollen. Der Terminplan der 1. und 2. Bundesliga musste umgestrickt werden.
In trockenen Tüchern war die WM in Berlin aber erst im August. Einige Wochen vor Beginn der WM wurden durch den Veranstalter dann Webseite und Anmeldeprozeduren freigeschalten.
Kurzfristig entschied ich mich dann doch, paar Tage frei zunehmen für Berlin. Leider konnte ich Freitag nicht der tollen Eröffnung in einem Berliner Kino beiwohnen. Tag 1 und 2 waren für mich Tabu, weilte ich doch bei einer Jahresinventur in unserer Firma. Sonntagabend schnell noch ein bezahlbares Hotelzimmer für drei Tage gebucht, mich als „Pressemensch“ online registriert und schon ging es am Montagvormittag in Richtung Regierungshauptstadt.

Zum kompletten Bericht ...
News Bilder
886_IMG_1485.JPG 886_IMG_1532.JPG 886_IMG_1544.JPG 886_IMG_1493.JPG 886_IMG_1528.JPG 886_IMG_1530.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Seiten (6): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.19031 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012