Logo
Dienstag, 20. November 2018
Schacholympiade 2018 » Zweimal Gold für China - Deutschland im Open auf Rang 13, die Ladies kommen auf Platz 28 ein
Schacholympiade 2018

05.10.2018 - 19:02 von Klaus Steffan


Zweimal Gold für China bei der Schacholympiade 2018. China, die USA und Russland kamen bei der Schacholympiade punktgleich ins Ziel. Mit dem Rechenschieber wurde das Endergebnis errechnet. China gewann, die USA Silber, Russland holte Bronze. Auch bei bei der Frauenolympiade holte China Gold. Silber ging an die Ukraine. Georgien gewann Bronze.
Am vierten Tisch spielte die deutsche Mannschaft gegen Armenien. Mit 15 Punkten hatten beide Teams allerdings keine Medaillenchance mehr. Am Ende des Tages standen auch hier vier Remis und ein 2:2 zu Buche. Das deutsche Team bleibt unbesiegt und belegt den 5. bis 14. Platz, 13ter nach Zweitwertung.
Mehr auf Chessbase...

Zur Turnierseite
Zu Chessresults
alle Partien - Open
alle Partien Women


DEUTSCHLAND.JPG
Glückwunsch an das erfolgreiche deutsche Team...

    Druckbare Version nach oben
Schacholympiade 2018 » 2 : 2 gegen Vietnam - morgen 11 Uhr gehts in der letzten Runde gegen Armenien...
Schacholympiade 2018

04.10.2018 - 20:47 von Klaus Steffan





    Druckbare Version nach oben
Schacholympiade 2018 » Sieg gegen Spanien - Mittwoch gegen Frankreich
Schacholympiade 2018

02.10.2018 - 19:23 von Klaus Steffan


Runde 8


Nach einem Sieg gegen Spanien in Runde 8 ist Deutschland weiterhin ungeschlagen bei der Schacholympide in Batumi, Georgien. Daniel Fridman konnte seinen spektakulären Siegeslauf fortsetzen und ist mit 6.5 aus 7 Punkten auf dem Weg zur Brett-Goldmedaille. Vielleicht zeigt dieses kurz vor der Runde aufgenommene Foto das Geheimnis seines Erfolgs.




Quelle: Deutscher Schachbund | Perlen vom Bodensee
    Druckbare Version nach oben
Schacholympiade 2018 » Staatsoberhaupt Dr. Alexander Van der Bellen verabschiedet Team Austria zur Olympiade nach Batumi
Schacholympiade 2018

06.09.2018 - 08:40 von Klaus Steffan


Spanisch in der Hofburg


Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen hat am Montag Nachmittag in der Hofburg Österreichs Schach-Team für die Olympiade in Batumi empfangen. Ab 23. September kämpfen Österreichs Damen und Herren bei der Schach-Olympiade in Georgien um Medaillen. Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen begrüßte die von Österreichs Nummer 1, Markus Ragger, angeführten Sportler persönlich in der Wiener Hofburg: „Es gibt erstaunliche Parallelen zwischen Schachspielen und Politik. Im Schach ist das Ziel einfach: Den gegnerischen König matt setzen. In der Politik sind die Ziele vielschichtiger. Aber das Vorausdenken, welchen Zug will ich machen, was wird dann der andere Spieler machen, Optionen überlegen und auswählen und den Zeitdruck, unter dem die Entscheidung zu fällen ist, haben beide gemeinsam. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg für das Turnier in Georgien!"

Anmerkung der Redaktion: Das ist eine Wertschätzung, die man sich auch für unsere deutsche Auswahl wünscht.

AUSTRIA.JPG



Quelle: Link zu chess.at / (wk, Fotos: Hofburg, Text: Hannes Neumayer)
News Bilder
1345_austria_2.jpg 1345_austria_3.jpg 1345_austria_4.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.04035 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012