DSB » GM Andreas Heimann gewinnt Deutsche Blitzmeisterschaft 2016
DSB

28.11.2016 - 16:35 von Klaus Steffan


Im sehr schönen Festsaal des alten Rathauses im saarländischen Völklingen fand am letzten Samstag im November die Deutsche Einzelmeisterschaft im Blitzschach statt. Mit starken 26 Punkten aus 31 Partien und 3,5 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz hat GM Andreas Heimann von der OSG Baden-Baden die 43. Auflage dieses Turniers gewonnen. Titelverteidiger IM Ilja Schneider (HSK Lister Turm) auf Platz 2 und IM Patrick Zelbel (SV Mülheim Nord) auf Platz 3 konnten lange Zeit Schritt halten, mussten aber ab Mitte des Turniers den neuen Titelträger davonziehen lassen. Ein sehr starkes Turnier spielte der saarländische Nachwuchsspieler Rick Frischmann vom SC Schwarzenbach. Er konnte den neuen Titelträger schlagen, landete hinter dem Spitzentrio und IM Matthias Dann (Schott Mainz) auf dem 5. Platz und ließ namhafte Gegner hinter sich. Mit von der Partie war auch der Präsident des Deutschen Schachbundes IM Herbert Bastian. Er kam schwer ins Turnier und erreichte am Ende 5 Punkte.

Zum ersten Mal wurde das Turnier im Fischermodus (3min + 2sec pro Zug) gespielt. In Vertretung für Bundesturnierdirektor Ralph Alt leiteten die Internationalen Schiedsrichter Gregor Johann und Daniel Hendrich das Turnier und hatten mit dem fairen Teilnehmerfeld keinerlei Probleme.
Zu den Ergebnissen und Endtabellen ...


Foto + Text © Gregor Johann / V.l.n.r.: IM Patrick Zelbel (3.), GM Andreas Heimann (1.), IM Ilja Schneider (2.), Rick Frischmann, Wolfgang Bender (Präsident des Saarländischen Schachverbandes), Schiedsrichter Gregor Johann.
    Druckbare Version nach oben