Grenke-Chess » GRENKE Chess Open 2017 - Pressemitteilung
Grenke-Chess

12.04.2017 - 20:25 von Georgios Souleidis


GRENKE-Festspiele beginnen am Gründonnerstag
Weltmeister Magnus Carlsen in Deutschland
Über 1200 Teilnehmer beim GRENKE Chess Open


Vorschau von Georgios Souleidis

Turnierseite Grenke Chess Classic / Turnierseite Grenke Chess Open

Das hat es in Deutschland noch nie gegeben. Über1200 Spieler und Spielerinnen haben sich für das GRENKE Chess Open angemeldet. Das stellt für deutsche Verhältnisse einen Rekord auf und mit dieser Zahl gehört das GRENKE Chess Open zweifellos zu den größten Turnieren weltweit.
In drei Gruppen kämpfen die Teilnehmer über Ostern um einen Preisfonds von 40.800 Euro. Im A-Open starten weit über 200 Titelträger. Die Favoriten auf den ersten Preis von 10.000 Euro sind die Weltklasse-Großmeister Nikita Vitiugov (Russland), Etienne Bacrot (Frankreich) und Maxim Matlakov (Russland). Aus deutscher Sicht darf man auf das Abschneiden der Nationalspieler Rainer Buhmann und Daniel Fridman sowie der Nachwuchsleute Rasmus Svane, Alexander Donchenko und Dennis Wagner gespannt sein.
Das GRENKE Chess Open findet vom 13. bis 17. April in der Schwarzwaldhalle Karlsruhe statt. Parallel beginnen am gleichen Spielort am 15. April die GRENKE Chess Classic mit Magnus Carlsen. Der Weltmeister möchte seinen Sieg, den er vor zwei Jahren errang, wiederholen. Er tritt gegen sieben weitere Großmeister der Extraklasse an. Seine härtesten Konkurrenten sind die Top Ten-Spieler Fabiano Caruana, Maxime Vachier-Lagrave und Levon Aronian. Außerdem starten Arkadij Naiditsch, Hou Yifan, Matthias Blübaum und Georg Meier.
Die GRENKE Chess Classic finden vom 15. bis 22. April statt. Die ersten drei Runden werden parallel zum GRENKE Chess Open in Karlsruhe durchgeführt, bevor das Turnier nach einem Ruhetag in Baden-Baden weitergespielt wird.


    Druckbare Version nach oben