Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Ein 14-Jähriger im Wettstreit mit der Weltklasse – das gab es schonmal
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

24.07.2018 - 14:02 von Klaus Steffan


Schachfestival Biel, Juli 2005: Ein Spieler mit vergleichsweise bescheidenen 2.528 Elo hat im Feld der Ausnahmekönner eigentlich nichts verloren. Trotzdem beschließen die Organisatoren, dass der 14-jährige Magnus Carlsen mitspielen darf, das erste Top-Einladungsturnier für den Norweger überhaupt. Zwar wird der junge Großmeister am Ende Letzter (4 aus 10, 8 Remis, 2 Niederlagen) im Feld der Gelfands und Nakamuras, aber das war ja nur der Anfang einer großen Karriere. Zwei Jahre später gewinnt Carlsen Biel zum ersten Mal, und noch einmal sechs Jahre später ist er Weltmeister.
Mehr lesen...
    Druckbare Version nach oben