Grenke-Chess » Sieg für Vincent Keymer
Grenke-Chess

24.04.2019 - 21:37 von Klaus Steffan


Die Geschichte der fünften Runde der GRENKE Chess Classic ist der Sieg von Vincent Keymer gegen Georg Meier. In einer wahren Marathonschlacht setzte sich die 14-jährige deutsche Nachwuchshoffnung gegen den erfahrenen deutschen Nationalspieler durch. Die restlichen vier Partien dagegen endeten remis. Magnus Carlsen kämpfte mal wieder am längsten auf der Bühne, konnte aber die Verteidigung von Arkadij Naiditsch nicht durchbrechen. In der Tabelle tauschten nur Keymer und Meier die Plätze, ansonsten blieb alles unverändert.
Mehr lesen ...



Quelle: Georgios Souleidis (Pressechef GRENKE Chess Open/Classic)
    Druckbare Version nach oben