News - aktuell » DSB-Schatzmeister stellt sich den Fragen von Chessbase
News - aktuell

11.03.2011 - 19:33 von Klaus Steffan


Der DSB-Vizepräsident für Finanzen, Michael S. Langer, stellte sich einigen Fragen von ChessBase zur Lage des deutschen Schachs.
Die von der Schacholympiade 2008 in Dresden erhoffte positive Auswirkung auf die Mitgliederentwicklung im Deutschen Schachbund ist nicht eingetroffen, wie Langer anmerkte: "Es ist uns nicht gelungen, Schach nachhaltig breit in der Öffentlichkeit zu plazieren." Auf allen Ebenen ist sogar ein Rückgang der Mitgliederzahlen zu beobachten. Hier geht es zum kompletten Interview (Link

Eine Meinungsumfrage zum Spitzenschach mit Beiträgen von den SF Kastner und SF Scheidt gibt es in diesem Link
    Druckbare Version nach oben