News - aktuell » Bindlacher Reserve in Landesliga auf Rang 7, Bamberger Erste muss absteigen
News - aktuell

12.04.2011 - 17:16 von Klaus Steffan


In der Landesliga Nord setzte sich Neutraubling mit 5 Punkten Vorsprung klar durch und steigt auf. Mein Geheimfavorit, die Bindlacher Reserve rutschte nach dem 0:8 am letzten Spieltag noch auf Rang 7 ab. Eigentlich begann die Saison für Heimerdinger und Co erfolgversprechend. Im Laufe der Saison mussten immer mehr Spieler in die Erste "verschoben" werden, was ein „Festspielen“ zur Folge hatte. Krankheitsbedingte Ausfälle brachten zusätzliche Probleme. Am letzten Spieltag konnte die Mannschaft nicht mehr antreten, weil nur 4 Spieler verfügbar waren. Aber nach den skandalösen Vorfällen in Obernau vom letzten Jahr und dem Protestfall "Pesch" machte die Spielabsage sogar Sinn.
Nach dem 6. Spieltag ging es kontinuierlich bergab wobei chronischer Spielermangel die wahre Spielstärke der Bindlacher Zweiten etwas verdeckt.
Der 3malige Deutsche Mannschaftsmeister SC Bamberg ist momentan im freien Fall von der 2. Bundesliga 2008 in die Regionalliga. Für Bambergs Erste ist nach 9 Spieltagen der Spuk vorbei. Ab den 4. Spieltag belegten die Zwiebelstädter immer den letzten Platz in der Tabelle. Da half auch der verzweifelte Einsatz von GM Pfleger in Runde 7 nichts mehr. Bamberg muss nun seine Kräfte Bündeln und in der Regionalliga im Oktober versuchen, den Neuanfang zu wagen. Die Jugend kann dabei helfen und da haben die Bamberger hoffnungsvolle Talente wie Florian Bücker (6 aus 8) oder Lukas Seubert (2 aus 2) in ihren Reihen. Übrigens muss der Schwandorfer SK neben den Bambergern absteigen wobei abzuwarten ist, ob Mannschaften aus oberen Ligen zurückziehen.

    Druckbare Version nach oben