BSB » Dr. Münch weiterhin Schachpräsident von Bayern
BSB

09.07.2012 - 15:53 von Klaus Steffan


Bundesversammlung des Bayerischen Schachbundes vom 30.06.2012 in Ingolstadt ohne "Besondere Vorkommnisse". Bei einem, auch für den Geehrten Dr. Münch (Foto rechts) überraschenden Besuch von BLSV Präsidenten Günther Lommer, wurde der BSB Präsident Dr. Klaus Norbert Münch auf der BSB Bundesversammlung am 30. Juni 2012 in Ingolstadt mit der BLSV Ehrennadel in Gold mit silbernen Lorbeerblatt, für seine über 35 Jahre andauernde, verdienstvolle Tätigkeit im Bayerischen Schachbund, geehrt. Es gab keine großen Überraschungen bei den obligatorischen Wahlen. Aufgrund des letztjährigen Beschlusses wurden alle Ämter nach der neuen Satzung gewählt. Neben Dr. Klaus Norbert Münch, Präsident) wurde als neuer Vizepräsident Peter Eberl (Vors. Obb.) eingeführt, Gerhard Kuchling als 1.Schatzmeister, Christian Ostermeier als 1. Bundesspielleiter und Ralph Alt als Bundesrechtsberater gewählt. Das neue Amt des IT-Referenten im Präsidium besetzt Markus Walter. Nachdem, aus persönlichen Gründen, der Referent für Mitgliedererfassung, Karl Heinz Neubauer (Foto links), für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung stand, wurde er, für sein jahrzehntelanges Engagement für den Bayerischen Schachbund einstimmig zu dessen Ehrenmitglied ernannt.


Links: Neugebauer - rechts: Dr. Münch mit BLSV Präsident Lommer

    Druckbare Version nach oben