News - aktuell » Aus der Schachprinzessin ist eine Königin geworden!
News - aktuell

01.09.2013 - 11:15 von Klaus Steffan


Großes Interview mit Hanna Marie Klek ( Erlangen ) beim Schachopen Apolda ...


von Bernd Voekler
Der Name Alex Hilverda taucht in letzter Zeit häufig auf!?
Wir sind seit über einem Jahr ein Paar, leben jedoch nicht zusammen. Deswegen nutzen wir häufig gemeinsame Turnierfahrten in den Semesterferien, z.B. nach Apolda .

Was sind kurz-, mittel- und langfristig deine schachlichen Pläne?
Nächste Woche spiele ich im LGA-Cup von Nürnberg. Mitte/Ende September treffe ich meine Fans auf dem Berliner Hauptbahnhof zu einer Werbeveranstaltung der Lasker-Gesellschaft beim Simultan und Talkrunden. Ende Oktober werde ich in Bad Wiessee die OIBM spielen.
Nach der hoffentlich erfolgreichen JWM U18 w Ende Dezember versuche ich den Titel eines WGM (Frauengroßmeister) unter Dach und Fach zu bringen. Natürlich einhergehend mit der ELO-Zahl über 2350.

Im Frühjahr 2013 bist Du am Tegernsee Deutsche Meisterin der Frauen geworden. Was hat sich seither getan?
Der Gewinn der Frauenmeisterschaft 2013 war ein großer Erfolg für mich, ähnlich dem Vizeweltmeistertitel vor zwei Jahren in Brasilien. Ich bekomme seitdem einige Simultanangebote, die ich versuche wahrzunehmen. Ohne Sponsor, Manager und eigene homepage bleibt es jedoch im familiären, fast persönlichen Rahmen. Beim Mitropa-Cup in Meißen erreichte ich gemeinsam mit Filiz Osmanodja die Silbermedaille und das Thema Nationalmannschaft steht an. Für das 2014 geplante Rundenturnier der Frauen mit allen Top-Leuten bin ich ja bereits qualifiziert! ( lacht!). Ich freue mich auf das Turnier!


zum kompletten Interview ...
    Druckbare Version nach oben