2. Schachbundesliga » Forchheim gewinnt "Bierkrone" Oberfrankens...
2. Schachbundesliga

20.01.2014 - 18:20 von Klaus Steffan


Nickelhütte Aue Meister der 2. Schachbundesliga Ost...


Am letzten Wochenende empfing der TSV Bindlach-Aktionär den SC Forchheim im Bindlacher Rathaus. Nach "schwerem Gefecht" siegt der SC Forchheim gegen ersatzgeschwächte Aktionäre. An den Spitzenbrettern trennte man sich friedlich Remis. MF Heidrich gewann seinen Kampf gegen IM Wall und entschied damit wohl das Oberfrankenderby. Der amtierende Bayerische Meister Felix Stips blieb seinen Stil treu und gewann mit Glück (nur der Tüchtige hat Glück) sein Spiel. Wetscherek remisierte gegen den Deutschen Amateurmeister von 2011 Berthold Bartsch. An Brett 8 hatte Jugendspieler Johannes Pfadenhauer in seinem ersten Spiel in der 2. Bundesliga für Bindlach nicht seinen besten Tag und verlor gegen Herrmann. Aber an Brett 7 kam es zur Begegnung Seyb - Senior (2247) gegen den Manager der Aktionäre Klaus Mühlnikel (1735). Dieter hatte wohl einen anderen Gegner erwartet. Die Partie ging spektakulär Remis aus, wobei Mühlnikel die Sensation hätte perfekt machen können, stand KM doch auf Gewinn.
Das Endergebnis spielte an diesem Tag keine Rolle ging es doch nur um Mittelfeldplätze (Endtabelle ). Forchheim gewann die Bierkrone Oberfrankens (Einen Titel, den Manfred Heidrich in einer Kolumne von 2009 kreierte). Aue gewinnt übrigens die Meisterschaft vor Dresden und Erfurt. Der Abstieg war geklärt. In die Oberligen müssen Nürnberg, Plauen und Garching.

Die Partien der laufenden Saison der 2. Liga sind eingetroffen. Am Saisonende gibt es die Spiele aller 4 Staffeln hier zum download.
    Druckbare Version nach oben