DSB » 31. Deutscher Mannschaftsmeister im Blitzschach König Tegel
DSB

22.05.2014 - 21:11 von Klaus Steffan


31. Deutscher Meister im Blitzschach König Tegel

alle Endtabellen...

Der noch junge Bielefelder Schachverein zweihochsechs war heute Gastgeber der Deutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft (DBMM). 26 Vereine aus allen Bundesländern kämpften um den Titel. Darunter auch der deutsche Serienmeister OSG Baden-Baden, der allerdings viele seiner Top-Großmeister nicht in die nordrhein-westfälische Stadt mitbrachte. Nur zwei Großmeister, Fabian Döttling und Roland Schmaltz, saßen am Brett. Zu wenig um mit den beiden Klubs aus Berlin mitzuhalten, die das Titelrennen unter sich ausmachten: König Tegel gewann vor den Schachfreunden Berlin.
Zum ersten Mal in der Geschichte der DBMM - zumindest in der BRD und im wiedervereinigten Deutschland - finden man unter den ersten Drei eine Berliner Mannschaft. Und es sind sogar gleich zwei!

Der SK König Tegel spielte mit GM Robert Rabiega, IM René Stern, IM Drazen Muse und FM Torsten Sarbok. Die zweitplazierten Schachfreunde spielten mit IM Ilja Schneider, IM Emilio Moreno Tejera, IM Lars Thiede und GM Rainer Polzin. Bei Baden-Baden saßen neben Döttling und Schmaltz noch Ilja Mutschnik und Bernhard Lutz am Brett.

    Druckbare Version nach oben