Schachturniere » Jörg Heimerdinger auf großer Fahrt...
Schachturniere

15.11.2014 - 19:13 von Klaus Steffan


Wenn es im November in Deutschland kalt und nass ist, dann bietet es sich an, ein Schachturnier in wärmeren Gefilden zu spielen. Das dachte sich auch der Kapitän der Bindlacher Reserve Jörg Heimerdinger, der momentan wohl im Flieger nach Malta sitzt. Vom 16.-22.11.2014 wird er im Hotel Imperial in Sliema logieren und dem Schach frönen. In der Reisegruppe von Jörg sind weitere "altbekannte Schachfreunde" wie der Ex-Bindlacher Sebastian Völker und die Oberwindener Alex Lang und Andreas Wernet. Die Teilnehmerliste ist gut bestückt. 160 Schachfans werden an den Start gehen. Wir wünschen Jörg und Basti viel Erfolg in Malta. Jörg möchte nach Ende des Turniers einen Reisebericht verfassen.

Hier geht es zur Turnierseite ...

Sliema ist eine moderne lebhafte Stadt an der Nordostküste der Insel Malta mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels und großstädtischer Atmosphäre und einer bedeutenden Wirtschafts- und Wohngegend. Sliema, was so viel wie Frieden bedeutet, war einst ein sehr ruhiger Fischerort auf einer Halbinsel gegenüber von Valletta. Heute sind Sliema und das küstenaufwärts gelegene St. Julian's Maltas wichtigste Urlaubsorte am Meer, vor allem für Sprachreisende und wegen des milden Winterklimas auch für ältere Touristen.
An der Küste stehen fünf militärische Anlagen: der St. Julians Tower aus dem 17. Jahrhundert, Fort Sliema aus der Zeit um 1880, die Cambridge Battery, die Garden Battery und Fort Tigne von 1760, gegenüber von Fort St. Elmo. Vom Hafen fahren zahlreiche Ausflugsschiffe sowie eine Fähre nach Valletta ab. Die Deutsche Botschaft befindet sich in der Tower Road.

    Druckbare Version nach oben